Eisenberger & Herzog

Bank- und Finanzrecht★★★★☆

Kapitalmarktrecht★★☆☆☆

Bewertung: Die von einem Wettbewerber als „Top-Praxis“ bezeichnete Einheit ist vor allem für ihre Kompetenz in der Finanzierungsberatung anerkannt und oft an großen M&A-Transaktionen in Österreich beteiligt. Während das Restrukturierungsgeschäft zuletzt leicht rückläufig war, zog die Beratung von Immobilienfinanzierungen kräftig an. So berieten die Finanzrechtler beispielsweise den Caerus Fonds bei der €120-Mio-Finanzierung an Cone Capital für ein Linzer Einkaufszentrum. Ebenfalls im Real-Estate-Umfeld begleitete das Team um Dr. Marcus Benes die Pecik-Gruppe zu ihrem erneuten Einstieg bei S Immo. Regelmäßig gelingt es inzwischen, internationale Großkonzerne und österreichische Blue Chips als Mandanten auch für die Finanzierungspraxis zu gewinnen – im vergangenen Jahr Rewe, zuletzt OMV. Daneben beraten die Anwälte an der Seite internationaler Kanzleien sowohl Unternehmen als auch Banken als Local Counsel bei Finanzierungen, wie zuletzt Allgeier an der Seite von Latham & Watkins. Kapitalmarktrechtlich ist ein Team um Dr. Peter Winkler weiterhin mit der Beratung der Capital Bank im Zusammenhang mit der Insolvenz der Madoff-Fonds beschäftigt und auch die Vertretung der FiBA beim Squeeze-out der BWT-Aktionäre hat sich zu einem Dauermandat entwickelt.
Stärken: Enge Vernetzung mit Corporate- und Immobilienpraxis; bankregulatorische Beratung an der Schnittstelle zum Öffentlichen Recht.
Oft empfohlen: Dr. Marcus Benes, Dr. Peter Winkler
Team: 4 Partner, 3 RA, 3 RAA
Schwerpunkte: Kredite u. Akquisitionsfinanzierung für Banken u. Kreditnehmer, komplexe Restrukturierungen, institutionelles Bank- u. Bankaufsichtsrecht (gem. mit Öffentlichem Recht) sowie Kapitalmarktrecht (ECM, Unternehmensanleihen).
Mandate: Bank- u. Finanzrecht: Pecik-Gruppe bei Finanzierung u. Erwerb einer Beteiligung an S Immo; Caerus Fonds bei €120-Mio-Immobilienfinanzierung; Wienerberger bei revolvierender Kreditlinie über €400-Mio; Allgeier zu €180-Mio-Finanzierung; Rewe Internat. Finance i.Z.m. ZaDiG. Lfd.: Toyota Kreditbank. Kapitalmarktrecht: FIBA als Hauptaktionär von Best Water Technology bei Squeeze-out; Capital Bank zu (Kunden-)Anlagen in Madoff-Vehikeln u. deren Insolvenz; Inhaber von Wandelschuldverschreibungen bei Restrukturierung einer Wandelanleihe; Bawag PSK u.a. bei DIP-Update, einschl. Pfandbriefe. Lfd.: Kommunalkredit Austria u. KA Finanz zu Derivaten.
  • Teilen