Baker & McKenzie Diwok Hermann Petsche

Konfliktlösung – Prozesse★★★★☆

Konfliktlösung – Schiedsverfahren und Mediation★★★☆☆

Bewertung: Am Wiener Markt sticht der Standort der internationalen Großkanzlei heraus, weil er einer von wenigen ist, der schieds- und (straf-)prozessrechtliche Vertretung sowie Compliance-Beratung als Dreiklang anschlägt. Der Erfolg dieses Zusammenspiels zeigt sich darin, dass die Kanzlei in hochvolumigen und prominenten Causen sehr präsent ist. Gleichwohl hatte sie mit Umbrüchen zu kämpfen wie Anfang 2018 dem Wechsel des hoch angesehenen Schiedsrechtlers und Equity-Partners Dr. Stefan Riegler (zu Wolf Theiss). Dem Salary-Partner Filip Boras gelingt es jedoch, Wien als Ankerpunkt der Kanzlei für Schiedsstreitigkeiten in Osteuropa aufzubauen. Das belegt etwa das ICC-Schiedsverfahren, für das die albanische Stadt Vlora die Kanzlei mandatierte. Im Sommer 2019 schwächte allerdings der Weggang eines sechsköpfigen Teams vor allem die Corporate/M&A-Praxis deutlich. Damit dies nicht nachhaltig auf die praxisübergreifende Zusammenarbeit in gesellschaftsrechtlichen Auseinandersetzungen ausstrahlt, muss die Kanzlei die Lücken hier schnell schließen. Denn mehrere bedeutende Schieds- und Gerichtsverfahren der Praxis haben wichtige Bezüge zu diesen Rechtsgebieten.
Stärken: Internat. Schiedsverfahren, insbes. mit Bezug zu Südosteuropa, marktführende White-Collar-Crime- bzw. Compliance-Praxis.
Oft empfohlen: Dr. Alexander Petsche („in Compliance-Beratung gut“, Wettbewerber), Georg Krakow („fachlich und strategisch top“, Mandant)
Team: 1 Eq.-Partner, 2 Sal.-Partner, 2 RA, 7 RAA
Schwerpunkte: Prozesse in gesellschafts-, handels-, vertriebs- u. insolvenzrechtl. Fragen, insbes. bei Abwehr von Haftungsklagen u. behördl. Ermittlungen an der Schnittstelle zum Kartellrecht. Ausgeprägte praxisübergreifende Aufstellung in Compliance, integrierte strafrechtl. Begleitung. Parteivertreter u. Schiedsrichter, u.a. in VIAC-, ICC- u. UNCITRAL-Verfahren u. nach Swiss Rules, dabei enge Zusammenarbeit mit globaler Praxisgruppe.
Mandate: Prozesse: FCC in div. Verf. im Zusammenhang mit Alpine-Insolvenz; Schindler bei Abwehr kartellrechtl. Schadenersatzklagen in Folge des Aufzugskartells; MBI/JJW in div. Verf. bzgl. eines gescheiterten Hotel-Projekts u. des Verkaufs eines Einkaufszentrums in der Wiener Innenstadt. Schiedsverfahren: Unternehmer Georg Gavrilović in Vollstreckungsverf. nach ICSID-Schiedsspruch gg. Kroatien; Usha Industries in US$40-Mio-UNCITRAL-Verf. gg. Bosnien-Herzegowina; Stadt Vlora in €27-Mio-ICC-Verf. gg. Parksystembetreiber.
  • Teilen