Binder Grösswang

Konfliktlösung – Prozesse★★★★★

Konfliktlösung – Schiedsverfahren und Mediation★★★☆☆

Bewertung: Mit neuen Mandaten in streitigen Angelegenheiten im Finanzsektor knüpfte die Kanzlei an eine ihrer Stärken in der Prozessführung an. Die Abwehr von Ansprüchen gegen die Reederei M. Lauterjung aus geschlossenen Schiffsfonds ist dafür ein exzellentes Beispiel. Die Vertretung der Erste Group in den Einzel- und Sammelklagen in der Folge der Alpine-Insolvenz und die strategische Beratung von internationalen Steinhoff-Gläubigern laufen dagegen bereits länger. Wettbewerber bescheinigen den Streitanwälten der Kanzlei, dass sie „im Bankensektor sehr gut Fuß gefasst“ haben. Im Schiedsrecht kam Ingeborg Edel in den vergangenen Monaten bei zwei VIAC-Verfahren als Einzelschiedsrichterin zum Zug. Eines der beiden konnte sie innerhalb weniger Monate abschließen. Damit gelingt es der Kanzlei Schritt für Schritt, die Schiedsarbeit auszubauen, auf mehrere Schultern zu verteilen und so zukunftsfähig aufzustellen.
Stärken: Abwehr von Anlegeransprüchen (Prospekthaftung), handels- u. vertragsrechtl. Streitfälle, insbes. mit IT-Bezug.
Oft empfohlen: Dr. Stefan Albiez (Prozesse; „sehr erfolgreich in Anlegerverfahren“, Mandant; „meine Empfehlung im Konfliktfall“, Wettbewerber), Dr. Christian Klausegger (Prozesse/Schiedsrecht; „aktiv und stark“, Wettbewerber), Dr. Michael Kutschera (Schiedsrecht)
Team: 4 Eq.-Partner, 4 RA, 5 RAA
Schwerpunkte: Breite Prozesspraxis, u.a. Kapitalmarktprozesse u. Anlegerverfahren, versicherungsrechtl. Streitigkeiten, Streitigkeiten aus langfristigen Handels-, Liefer- u. Vertriebsverträgen u. aus dem Kartellrecht. Daneben Schiedspraxis mit Tätigkeit als Counsel u. Schiedsrichter u.a. in ICC-, VIAC-, KCAB- u. Ad-hoc-Verf. (inkl. Aufhebung von Schiedssprüchen).
Mandate: Prozesse: Erste Group Bank in Anlegerklagen im Zusammenhang mit Alpine-Insolvenz; internat. Gläubigergruppe in €7,5-Mrd-Restrukturierung von Steinhoff; gemeiname Vertreterin der Buwog-Minderheitsaktionäre in Ausschlussverf; Immoconsult gg. Unternehmensgruppe von Scheich al-Jaber wg. gescheiterten Hotelprojekts; Russische Föderation in Auseinandersetzung um Wodkamarken Stolichnaya u. Moskovskaya; VIG-Tochter u. Erste Group Bank gg. VKI wg. Versicherungskonditionen; Reederei M. Lauterjung in Anlegerverf. um Schiffsfonds; Immigon-Mitarbeiter in staatsanwaltschaftl. Ermittlungen wg. Verlust aus Immobilienprojekt; Stadt Wien in Schadenersatzverf. aus Aufzugskartell; Tiwag in Verf. gg. dt. Energieversorger um Netzinfrastruktur; Allegheny Financial in div. Verf. um Hotelprojekt in Zagreb; Industrieunternehmen als Geschädigte eines Hackerangriffs. Schiedsverfahren: Div. Schiedsrichtermandate, insbes. der VIAC (Klausegger u. Edel), auch ICC- u. Ad-Hoc-Verf. (Kutschera).
  • Teilen