bpv Hügel

Niederösterreich und Burgenland★★★★★

Bewertung: Die Kanzlei mit Büros in Mödling und Baden hat auf dem niederösterreichischen Markt eine Sonderstellung inne: Keine andere bearbeitet regelmäßig so große und internationale Mandate wie sie, und keine andere Partnerschaft ist in solch personeller und inhaltlicher Breite bei Mandanten anerkannt. So konnte etwa Dr. Christoph Nauer sein gesellschafts- und kapitalmarktrechtliches Know-how beim Börsegang des IT-Konzerns Software One unter Beweis stellen, bei dem bpv Hügel Stammmandantin Raiffeisen Informatik als Aktionärin beriet. Hier und in zahlreichen grenzüberschreitenden Umstrukturierungen flankierte das anerkannte Steuerrechtsteam um Gerald Schachner die gesellschaftsrechtliche Beratung. Dieses gewann durch den Ende 2018 gekommenen, in Deutschland als Anwalt und Steuerberater zugelassenen Nicolas Wolski zusätzlich an internationaler Erfahrung. Doch auch in anderen Rechtsgebieten kommt die Kanzlei außerhalb des Wiener Standorts zum Zug. So werden Dr. Bernhard Schatz und Georg Rupprecht regelmäßig als Masseverwalter bestellt, zuletzt auch vom Bezirksgericht Mattersburg in den Schuldenregulierungsverfahren von Ex-Bankchef Martin Pucher und der ehemaligen Vorständin Franziska Klikovits. Und in der immobilienrechtlichen Beratung übernahm der 2019 zum Partner ernannte Dominik Geyer erfolgreich das Ruder des inzwischen emeritierten Seniorpartners Prof. Dr. Rudolf Beck.
Stärken: Gesellschafts- kombiniert mit Steuerrecht.
Oft empfohlen: Dr. Bernhard Schatz, Thomas Lettau, Dr. Christoph Nauer, Gerald Schachner, Dr. Kornelia Wittmann („Fachlich top! Sehr zuverlässig. Liefern binnen kürzester Zeit – und das in sehr hoher Qualität“, Mandant über beide), Nicolas Wolski („extrem stark bei grenzüberschreitenden Projekten zwischen Deutschland und Österreich“, Mandant), Dominik Geyer („effizientes Arbeiten wie noch nie, dabei die Qualität immer auf dem höchsten Level“, Mandant)
Team: 6 Eq.-Partner, 3 Sal.-Partner, 6 RA, 6 RAA
Partnerwechsel: Prof. Dr. Rudolf Beck (Ruhestand)
Schwerpunkte: Steuerrecht; Gesellschaftsrecht/M&A; Bank- u. Finanzrecht, Kapitalmarktrecht; Insolvenzrecht, besonders Unternehmenssanierungen; zunehmend Immobilienrecht.
Mandate: Raiffeisen Informatik als Hauptaktionärin bei IPO von Software One sowie bei Verkauf von Software One-Aktien in beschleunigtem Bookbuilding-Verfahren; Sanochemia Pharmazeutika AG i.Z.m. Sanierung, Delisting, Ausgliederung in Sanochemia Pharmazeutika GmbH u. anschl. Verkauf dieser Tochtergesellschaft; Hypo NOE bei Verkauf ihrer Immobilien-Servicegesellschaften in CEE; internat. Unternehmen aus der Gesundheitsbranche bei grenzüberschr. Umstrukturierung; Immofinanz i.Z.m. 29%-iger Beteiligung an S Immo; Immofinanz bei Abwehr von Interessen eines aktivistischen Aktionärs; Anlagenbauunternehmen in Finanzstrafverfahren nach Betriebsprüfung; Strabag bei virtueller HV u. Dividendenausschüttung; Masseverwaltungen: Martin Pucher, Franziska Klikovits, Agram Bau, Fuchs Bau.
  • Teilen