Viehböck Breiter Schenk & Nau

Niederösterreich und Burgenland★★★☆☆

Bewertung: Der insolvenznahe Bereich zählt zu den Stärken der Mödlinger Kanzlei, insbesondere die Partner Dr. Günther Viehböck und Maria-Christina Nau sind hier anerkannt und werden regelmäßig als Masseverwalter bestellt. Gemeinsam mit dem jüngeren Partner Dr. Florian Linder stand Viehböck zuletzt auch Stammmandantin Austrian Airlines in der Krise zur Seite: Ähnlich wie die deutsche Muttergesellschaft hatte auch die AUA staatliche Finanzhilfen beantragt, um den Verdienstausfall durch die Corona-Pandemie abfedern zu können. Über das Insolvenzrecht hinaus berät VBSN Handels-, Dienstleistungs- und Industrieunternehmen zu allen relevanten Rechtsfragen – vom Arbeitsvertrag über Liegenschaftstransaktionen bis hin zur Restrukturierung. Durch ihr Wiener Büro sind die Anwälte zudem auch für ihre weiteren überregionalen Mandanten gut erreichbar.
Stärken: Insolvenzrecht.
Team: 5 Eq.-Partner, 3 RAA
Schwerpunkte: Insolvenzverwaltung u. Sanierung; Gesellschaftsrecht, Bankrecht, Immobilientransaktionen; Vertriebsrecht; Arbeitsrecht; Prozessrecht.
Mandate: Austrian Airlines zu €450-Mio-Finanzhilfen; mehrere Beklagte jeweils i.Z.m. Sale-and-lease-back-Verträgen; Masseverwaltungen: AUF Hoch- und Tiefbau, Conceptfrucht Handel, Mia Feinkost, Mitterdorfer Immobilienprojektentwicklung, Nord-Süd Handel, RCM Design, Zaruba, K.A. Trading Agrarprodukte-Handel, Jetalliance Flugbetrieb.
  • Teilen