BINZ & PARTNER

Bewertung: Die für Nachfolge- u. Vermögensberatung häufig empfohlene Kanzlei ist in den vergangenen Jahren eindrucksvoll gewachsen. Ihre Partnerriege hat sich binnen 5 Jahren verdoppelt. Damit ist es ihr nicht nur gelungen, ein Team mit einem im Vergleich zu früher ausgeglicheneren Altersmix aufzustellen u. damit die Weichen für eine nachhaltige Entwicklung der Kanzlei zu stellen, sondern auch das stark auf individuelle Beratung ausgelegte Geschäftsmodell zu verbreitern. Die Neuzugänge der letzten Jahre sind stärker als die Gründungspartner auch prozessual geschult, was zum aktuellen Profil der Kanzlei passt, die heute nicht nur die gesellschaftsrechtliche Neuordnung großer Familienunternehmen im Blick hat, sondern in der sich auch Prozesse zu einer wesentl. Säule entwickelt haben.
Stärken: Prozessführung u. Konfliktlösung in Gesellschafterstreitigkeiten.
Häufig empfohlen: Prof. Dr. Mark Binz, Dr. Martin Sorg, Prof. Dr. Götz Freudenberg, Dr. Alexander Burger, Dr. Gerd Mayer
Kanzleitätigkeit: Beratung von Familienunternehmen u. Gesellschafterstämmen. Schwerpunkte in Unternehmensnachfolge, ?Gesellschaftsrecht u. Steuerrecht sowie Lösung von ?Gesellschafterkonflikten. Auch stiftungsrechtl. Erfahrung. (7 Eq.-Partner, 1 Sal.-Partner)
Mandate: ?? Dt. See im Streit mit VW wg. Fuhrpark; Wolfgang Blumers bei Geltendmachung eines €220-Mio-Beteiligungsanspruchs an Breuninger. Aufsichtsrats-/Beiratsmandate: u.a. Würth, Fielmann, Faber-Castell, Festo, H. Stoll, Sick, Mahle Behr.