KUENTZLE

Bewertung: Die im Südwesten empfohlene Kanzlei hat sich durch die Rundumberatung der Drogeriekette dm breite Kompetenz aufgebaut. Analog zum internat. Wachstum dieses großen Familienunternehmens hatten die Anwälte in den vergangenen Jahren immer wieder neue Herausforderungen und länderspezif. Regulierungen zu meistern – sei es in Handel oder Vertrieb, in der Erschließung neuer Immobilienobjekte oder im Aufbau von Onlineshopsystemen. Diese Erfahrung fließt ein in ihre Beratung des regionalen Mittelstandes sowie der aufstrebenden Start-up-Szene vor Ort. Zudem konnte die Kanzlei ihre umfangr. Mandats- u. Schiedsrichterarbeit für kirchl. Einrichtungen u. deren Belegschaft zuletzt deutlich ausbauen.
Stärken: Arbeits- u. Gesellschaftsrecht, IP- u. IT-Recht.
Entwicklungsmöglichkeiten: Ein strateg. Wachstumsfeld ergibt sich bei Investoren, die in die lokale Start-up-Szene investieren wollen. Für deren Beratung ist die Kanzlei mit ihren jungen Partnern und deren IP- u. IT-rechtl. Kompetenz sehr gut aufgestellt.
Kanzleitätigkeit: Handels- u. Gesellschaftsrecht (auch M&A), Arbeitsrecht, Gewerbl. Rechtsschutz, IT-Recht, Öffentl. Recht u. Vergaberecht, Bau- u. Immobilienrecht, daneben Wirtschafts- u. Steuerstrafrecht, Medizinrecht, Bank- u. Finanzrecht. (11 Partner, 11 Associates)
Mandate: ?? Lfd. dm u. Konzerngesellschaften als externe Rechtsabteilung (aus dem Markt bekannt); Normungsorganisation der Automotivebranche in gesellschaftrechtl., kartellrechtl. u. lizenzrechtl. Fragen; skand. IT-Unternehmensgruppe in DIS-Schiedsverfahren; mittelständ. Unternehmen bei Schadensersatzansprüchen gegen führenden Lkw-Hersteller; lfd. gesellschaftsrechtlich: Aufsichtsrat einer genossenschaftl. Spezialbank, div. Start-ups aus dem Technologiebereich.