VOELKER & PARTNER

Bewertung: Die im Südwesten häufig empfohlene Kanzlei hat sich eine hohe Marktpräsenz zw. Stuttgart u. dem Bodensee erarbeitet, nicht zuletzt aufgrund ihrer multidisziplinären Aufstellung und auch des Hechinger Büros. Daneben punktet die Reutlinger Einheit aber auch mit ihrer außergewöhnl. erfolgr. Bankrechtspraxis, die für zahlr. Finanzinstitute – auch bundesw. – im Einsatz ist, sei es in Streitigkeiten um den Widerruf von Kreditverträgen oder zur Abwehr von Schadensersatzansprüchen. Eine weitere Spezialdisziplin ist die regelm. Beratung von Non-Profit-Gesellschaften, hier insbesondere von kirchl. Trägern. Die weiteren Wachstumsbestrebungen der Sozietät zeigten sich an der Büroeröffnung in Stuttgart im vergangenen Herbst sowie an der Partnerernennung der Gesellschaftsrechtlerin Nina Dearth-Crispinio Anfang 2017.
Häufig empfohlen: Dr. Bernd Linnebacher (Bank- u. Finanzrecht), Dr. Karsten Amann („sehr gut“, Wettbewerber; Gesellschaftsrecht), Dr. Christian Lindemann (Vertragsrecht)
Kanzleitätigkeit: Starke Praxen im Gesellschaftsrecht u. M&A sowie im Bank- u. Finanzrecht (inkl. Aufsichtsrecht/Compliance), Medizin- u. Krankenhausrecht (v.a. Krankenhausträger), weitere Schwerpunkte im Arbeits- u. Steuerrecht sowie im Gewerbl. Rechtsschutz. Auch Stiftungs- u. Gemeinnützigkeitsrecht, Öffentl. Recht, Vergabe-, Bau- u. Immobilienrecht, Wirtschafts- u. Steuerstrafrecht, Insolvenz u. Sanierung. Eigenes Büro in Barcelona. (12 Eq.-Partner, 1 Sal.-Partner, 19 Associates, 1 of Counsel)
Mandate: ?? Traderfox in bankaufsichtrechtl. Genehmigungsverf.; Hoteles Catalonia bei Anteilsaufstockung an dt. GmbH; Schall-Gruppe lfd. im Gesellschafts-, Arbeits- u. Steuerrecht; Handwerksunternehmen Karl-Martin Maier bei familiengetriebener Auseinandersetzung u. Streitbeilegung; Kassenärztl. Vereinigung Ba.-Wü. bei Open-Source-Projekt; Kreiskliniken Reutlingen lfd.; europaw. tätiges Unternehmen für elektronische Zeiterfassung in Arbeitsgerichtsverf. (betr. Arbeitszeitregelungen); div. Sparkassen, Volksbanken u. überreg. Kreditinstitute in Prozessen; mittelständ. Banken zu Konsortialkrediten; Co-Investor in Auseinandersetzungen bzgl. großvol. Immobilienprojekte; dt. Sportartikelhersteller bei Neugestaltung aller ital. Vertriebsverträge.