MELCHERS

Bewertung: Die im Südwesten empfohlene Kanzlei ist auch regelmäßig außerhalb des Heidelberger Tals tätig. Exemplarisch für dieses Geschäft sind die gesellschaftsrechtliche Prozessberatung börsennot. Unternehmen u. die Begleitung von Immobilienprojekten, die jenseits der Rhein-Neckar-Region liegen. Dass die bundesw. Bekanntheit einzelner Partner – wie etwa des Gesellschaftsrechtlers Masuch oder des Bau- und Architektenrechtlers Wellensiek – gewachsen ist, nehmen ihre süddt. Wettbewerber noch selten wahr. Zugute kommt dem Heidelberger Team aktuell die engere Verzahnung mit dem Frankfurter Büro der Kanzlei, denn dieses hält beispielsweise versicherungs- u. datenschutzrechtl. Kompetenz vor, welche die mittelständ. Stammmandantschaft von Melchers zunehmend benötigt. Über Ffm. kommen in der Regel auch Verweismandate aus dem internat. Ally-Netzwerk oder vom ww. Rechtsdienstleister Transatlantic Law, der ihnen vor allem grenzüberschr. und arbeitsrechtl. komplexes Transaktionsgeschäft vermittelt. Dabei dürfte hilfreich sein, dass die Heidelberger Arbeitsrechtspraxis zu Jahresbeginn mit Samuel Gruber verstärkt wurde, der als Partner von Adjuga kam. Fast autark unterwegs ist hingegen Melchers renommiertes Glücksspielrechtsteam, das Hofmann anführt. Dieses konnte beispielsweise für die Betreiber der Spielbank Berlin eine Konzessionsverlängerung um 15 Jahre erreichen.
Stärken: Großes Know-how im Bau- u. Glücksspielrecht.
Häufig empfohlen: Dr. Norbert Stegemann (Wirtschafts- u. Steuerstrafrecht), Dr. Andreas Masuch (Gesellschaftsrecht), Dr. Jörg Hofmann (Glücksspielrecht), Tobias Wellensiek (Bau- u. Immobilienrecht)
Kanzleitätigkeit: Schwerpunkte: ?Gesellschaftsrecht inkl. M&A, Bau- u. Immobilienrecht, Arbeitsrecht, Nachfolgeplanung sowie Steuer- u. Steuerstrafrecht, Gewerbl. Rechtsschutz (Marken- u. Wettbewerbsrecht), Glücksspielrecht. Teilweise als ausgelagerte Rechtsabteilung tätig. Mandanten: internat. tätige Familienunternehmen, Bauunternehmen, Spielbanken u. internat. Wettspielanbieter. (11 Eq.-Partner, 3 Sal.-Partner, 7 Associates, 3 of Counsel)
Mandate: ?? Entwicklungsgesellschaft Heidelberg zum neuen Stadtteil Bahnstadt (Passivhaussiedlung); Verkäufer des Biotechunternehmens BioCat GmbH; Oswald Nussbaum bei Übernahme des Familienunternehmens Nussbaum Medien; Anlagenbauer MHC im Arbeitsrecht bei Streitigkeiten mit BR u. Vertragsgestaltung zu Arbeitsnehmerüberlassungsgesetz; Dispo Tf-Holding zu Musterarbeitsverträgen u. Neuaufstellung der Personalabteilung; Energiedienstleister bei Restrukturierung u. Ausgliederungsprozessen; Privatbrauerei Eichbaum u. Pharmahersteller Stada lfd. in exportkontrollrechtl. Angelegenheiten; Schiedsrichtertätigkeit zw. Baukonzernen; staatl. Lottoanbieter während Ausschreibung IT-System; Spielbank Berlin in Konzessionsverfahren.