CMS Hasche Sigle

Bewertung: Eine häufig empfohlene Praxis für Presse- u. Äußerungsrecht. Wie bei SKW ist sie zwar auch an das breit aufgestellte ?Medienteam von CMS angedockt, verfolgt dabei jedoch eher ihr eigenes Geschäft. Steht das Medienteam gerade nicht auf Senderseite, stellt dies für die Praxis um Michael Fricke einen Schwerpunkt dar. Denn nicht nur gr. Verlagshäuser wie Gruner + Jahr, sondern gleich mehrere öffentl.-rechtl. Rundfunkanstalten vertrauen seit Jahren auf das Team, der NDR zuletzt etwa im Rahmen einer parallelen Gegendarstellung im Internet u. TV. Mit dem Schweizer SRF kam ein weiterer Sender wg. Streitigkeiten über das Filmen mit versteckter Kamera für den HHer Partner dazu. Neben den Stammmandanten auf Verlags- bzw. Senderseite etabliert sich die Beratung von Unternehmen in Krisensituationen, wie für eine gr. Brauerei od. Lufthansa/Germanwings. Anders als beispielsweise bei Wettbewerberin DLA, die dieses Feld zuletzt kräftig ausbaute, bleibt es bei CMS auf Vorjahresniveau. Insbesondere in Prozessen loben Wettbewerber Frickes „durchdachtes Vorgehen“. (Medienteam ges.: 7 Partner, 1 of Counsel)
Mandate: ?? Lufthansa/Germanwings presse- u. urheberrechtl.; Gruner + Jahr lfd. presse- u. äußerungsrechtl.; SRF presse- u. äußerungsrechtl. wg. versteckter Kamera; Morgenpost lfd. gegen mehrere Prominente; lfd. Getty Images, Emotion Verlag, Alles Gute Verlag, HR, MDR, RBB, SWR, WDR; NDR lfd., u.a. bei paralleler Gegendarstellung im TV u. im Internet.
Bitte beachten Sie auch das Kanzleiporträt:
CMS Hasche Sigle Partnerschaft von Rechtsanwälten und Steuerberatern10785 Berlin
Zum Porträt