Höcker

Bewertung: Häufig empfohlene Kanzlei im Presse- u. Äußerungsrecht. Wie Wettbewerberin Schertz Bergmann konzentriert sich das Team um Namenspartner Prof. Dr. Ralf Höcker, den Wettbewerber als „kämpferisch, kompetent, Teamplayer u. sehr gut vernetzt“ beschreiben, auf die Vertretung von Unternehmen u. Einzelpersonen, die sich gegen Berichterstattung wehren. Dennoch polarisierte die Kanzlei mit der Beratung von Mandanten wie Erdogan und div. AfD-Politikern im Markt sehr stark. Die unübliche Positionierung eigener polit. Überzeugungen in den Medien kann zudem dafür sorgen, dass die Kanzlei künftig auf einen viel begrenzteren Mandantenkreis als bislang festgelegt ist. (2 Eq.-Partner, 2 Sal.-Partner, 2 Counsel, 7 Associates)
Mandate: ?? Tutogen Medical gegen WDR wg. Berichterstattung; Altro Mondo u.a. gegen WDR; Studimed gegen Spiegel wg. Berichterstattung; Dräxlmaier Group gegen Deutsche Welle; lfd. Tree value forestry, Wattner, Flexx Fitness, Junge Alternative, Dt. Lebensbrücke, Jörg Kachelmann, Recep Erdogan gegen Vorstandsvorsitzenden von Axel Springer; div. AfD-Politiker, IT-Unternehmen gegen Handelsblatt.