Schertz Bergmann

Bewertung: Die zu den häufig empfohlenen gehörende Berliner Kanzlei steht ausschließlich auf Betroffenenseite. Einen Namen hat sie sich v.a. mit der Vertretung von zahlr. prominenten Einzelpersonen gemacht, wo insbesondere Namenspartner Prof. Dr. Christian Schertz mit seinem entschlossenen Auftritt den Markt polarisiert. Ein Blick auf die Stammmandanten belegt aber, dass betroffene Unternehmen aus nahezu allen Branchen sowie Verbände u. polit. Parteien auf das Team vertrauen. Dabei spaltet sein energisches Vorgehen gegen die Presse den Markt, wie zuletzt etwa im Rahmen seiner Vertretung von Daimler gegen die Dt. Umwelthilfe. Seine Mandanten loben ihn für seine Effizienz, viele Wettbewerber heben seine „fachliche Kompetenz“ u. „nachhaltige Interessenvertretung“ hervor. (3 Partner, 6 Associates, 1 of Counsel)
Mandate: ?? Lfd. Daimler, u.a. gegen Dt. Umwelthilfe wg. presserechtl. Drohbriefe; lfd. Air Berlin, DFB, Dt. Olympischer Sportbund, Edeka, Netto, Heraeus, Karstadt, Tönnies Lebensmittel, Schalke 04, Senatskanzlei Berlin, Zalando; aus dem Markt bekannt: KBV, div. Sparkassen, Helios Kliniken.