CBH Rechtsanwälte

Bewertung: Die im Presse- u. Äußerungsrecht geschätzte Kanzlei steht für die Vertretung von Betroffenen, die sich mit kritischer Berichterstattung konfrontiert sehen. Dazu berät sie eine Reihe von meist mittelständ. Mandanten, die ohnehin regelmäßig in ?gesellschaftsrechtlichen oder ?medienrechtl. Fragen auf CBH vertrauen. Dass sie gleichzeitig immer umfangreicher Medienunternehmen wie Bastei Lübbe u. i&u vertritt, ändert an der Ausrichtung nichts, da die Vertretung der Betroffenenseite deutlicher Schwerpunkt bleibt. Wenn es der Praxis gelingt, durch die Fusion mit Merz Jacobsen in Berlin u. dem Gewinn von mehreren Preu Bohlig-Anwälten in Hamburg weitere Synergien mit den ?Marken- u. Wettbewerbs- bzw. Patentrechtspraxen zu heben, könnte das auch die presserechtl. Praxis noch visibler werden lassen, z.B. bei der Beratung in Krisensituationen. (Medienteam ges.: 3 Partner, 3 Associates, 3 of Counsel)
Mandate: ?? Bastei Lübbe presserechtl., u.a. gegen Prinzessinnen von Schweden; Victor-Gruppe presserechtl. vor BGH gegen Umweltverband wg. anprangernder Pressemitteilung; Bewa Security äußerungsrechtl. gegen WDR, SWR, RP; HSK Logistic presserechtl. gegen DuMont; i&u Information u. Unterhaltung äußerungsrechtl. für Stern TV.
Bitte beachten Sie auch das Kanzleiporträt:
CBH Rechtsanwälte GbR50672 Köln
Zum Porträt