Graf von Westphalen

Bewertung: Eine im Presse- u. Äußerungsrecht geschätzte Kanzlei. Dabei profitiert das kleine Team um Dr. Walter Scheuerl auch von seinem guten politischen Netzwerk im Hamburger Markt. Die Beratung zur Krisenkommunikation bei Unternehmen – mit einem Fokus auf die Lebensmittel- u. Gesundheitsbranche – beschert der Kanzlei stetiges Geschäft. Klar auf Betroffenenseite positioniert, konnte der Mandantenkreis v.a. im Bereich von Verbänden erneut erweitert werden, so etwa bei einer äußerungsrechtl. Auseinandersetzung des dt. Jagdverbandes mit Peta. Bei investigativer Berichterstattung geht das Team häufig gegen die journalistische Sorgfaltspflicht vor. (3 Eq.-Partner, 1 Sal.-Partner)
Mandate: ?? Dt. Jagdverband äußerungsrechtl. gegen Peta; Geflügelproduzent Heidemark gerichtl. gegen Die Zeit wg. falscher u. rufschädigender Darstellung.
Bitte beachten Sie auch das Kanzleiporträt:
Graf von Westphalen Partnerschaftsgesellschaft10117 Berlin
Zum Porträt