SSB Söder Schwarz Berlinger

Bewertung: Die Kanzlei ist für Presse- u. Äußerungsrecht häufig empfohlen. Das Team um den renommierten Dr. Stefan Söder, den Wettbewerber als „sehr kompetent“ bezeichnen, deckt nach wie vor die rechtl. Belange ihrer Hauptmandantin Burda u. deren zahlr. Tochterunternehmen ab. Dabei steht sie häufig auch in Grundsatzverfahren der Branche an der Seite ihrer Mandantin, zuletzt etwa im öffentlichkeitswirksamen Verfahren von Springer gegen Focus Online zu Paywall-geschützten Onlinepublikationen. Die Erschließung weiterer Mandanten außerhalb des Burda-Konzerns strebt die Kanzlei weiterhin an, mit der presserechtl. Beratung einer Regionalzeitung hat sich ein erstes zartes Pflänzchen entwickelt. (Medienteam: 3 Partner, 8 Associates)
Mandate: ?? Lfd. Burda-Konzern, u.a. Focus Online gegen Springer (Bild-Plus) wg. Zulässigkeit der Übernahme von Informationen aus bezahlten Inhalten; Bunte gegen Herbert Grönemeyer wg. Veröffentlichungen über Hochzeit; lfd. Fit for Fun, Focus, Elle; presserechtl. Presse-Druck- und Verlags-GmbH (Augsburger Allgemeine).