Die 40-Stunden-Associates

Nach dem Wettlauf um das höchste Einstiegsgehalt überschlugen sich die Kanzleien im Frühjahr 2017 mit Ideen zu alternativen Arbeitszeitmodellen: Linklaters bot Berufseinsteigern eine feste Arbeitszeit von 40 Stunden pro Woche. Bei McDermott Will & Emery werden sogar Verträge mit einer Wochenarbeitszeit von nur 35 Stunden geschlossen. Endlich eine neue Strategie im Kampf um die besten Nachwuchsjuristen? Gar ein Allheilmittel? Nur bedingt.

Nine to five ist in deutschen Wirtschaftskanzleien (noch) so exotisch wie ein Roboter als Kollege. Erste Ansätze in die Richtung gibt es zwar für beides (Legal Tech: Revolution auf leisen Sohlen ), aber weiter verbreitet sind Unbehagen und Skepsis gegenüber solchem Ansinnen. Die Arbeitszeiten der Associates liegen hierzulande im Durchschnitt laut azur-Umfragen seit Jahren bei etwas mehr als 54 Wochenstunden.

Es sind bislang wenige Kanzleien, die versuchen, im Wettbewerb um Absolventen mit arbeitszeitbasierten Angeboten zu bestehen. Baker & McKenzie war 2014 eine der Vorreiterinnen: Heute beschäftigt die Kanzlei knapp 10 Prozent ihrer Associates mit fester Stundenzahl und reduziertem Einstiegsgehalt. Auch McDermott Will & Emery differenziert: Maximal 75.000 Euro gibt es für eine 35- bis 38,5-Stunden-Woche – und damit ein Gehalt, das durchaus mit dem in Rechtsabteilungen vergleichbar ist. Berufseinsteiger ohne festes Stundenlimit bekommen bis zu 125.000 Euro.

Tatsächlich ist der Wettbewerb hart: Laut einer azur-Erhebung bei 150 Kanzleien wollten allein diese 2017 zusammengerechnet gut 2.000 Volljuristen einstellen, ähnlich viele wie im Vorjahr. Dem stehen regelmäßig nur etwa 1.600 Prädikatsabsolventen gegenüber. Und von denen strebt der ein oder andere in den öffentlichen Dienst oder in ein Unternehmen.

Kanzleien: Muskelspiele an der Marktspitze

Unternehmen: Evolution der zwei Geschwindigkeiten

Risikomanagement: Nachlässigkeit ist keine Option

Legal Tech: Revolution auf leisen Sohlen

Mehr über geregelte Arbeitszeiten in Kanzleien finden Sie hier

Seiten: 1234