RANKING

Presse- und Äusserungsrecht

Die hier getroffene Auswahl der Kanzleien ist das Ergebnis der auf zahlreichen Interviews basierenden Recherche der JUVE-Redaktion (s. Einleitung S. 12). Sie ist in 2erlei Hinsicht subjektiv: Sämtliche Aussagen der von JUVE-Redakteuren befragten Quellen sind subjektiv u. spiegeln deren eigene Wahrnehmungen, Erfahrungen u. Einschätzungen wider. Die Rechercheergebnisse werden von der JUVE-Redaktion unter Einbeziehung ihrer eigenen Marktkenntnis analysiert u. zusammengefasst. Der JUVE Verlag beabsichtigt mit dieser Tabelle keine allgemein gültige oder objektiv nachprüfbare Bewertung. Es ist möglich, dass eine andere Recherchemethode zu anderen Ergebnissen führen würde. Innerhalb der einzelnen Gruppen sind die Kanzleien alphabetisch geordnet. Die Ziffern kennzeichnen die einzelnen Gruppen, denen die Kanzleien zugeordnet sind.

DLA Piper

Hamburg

Raue

Berlin

Damm & Mann

Hamburg

Höcker

Köln

KNPZ Rechtsanwälte

Hamburg

Schertz Bergmann

Berlin

CMS Hasche Sigle

Hamburg, Köln, Stuttgart, Berlin

Prinz Neidhardt Engelschall

Hamburg, Berlin

SSB Söder Schwarz Berlinger

München

Nesselhauf

Hamburg

Redeker Sellner Dahs

Bonn

Romatka & Collegen

München

Schultz-Süchting

Hamburg

Irle Moser

Berlin

SKW Schwarz

München

CBH Rechtsanwälte

Köln

Graf von Westphalen

Hamburg

Irion

Hamburg

Jonas

Köln

Sven Krüger

Hamburg

Rosenberger & Koch

Dresden

Stolzenberg

München