CMS HASCHE SIGLE

M&A★★★★☆

Bewertung: Dass CMS große Mengen an M&A-Deals standardisiert bearbeiten kann, hat sie auch in diesem Jahr wieder bewiesen. Dieser Markt ist in jüngerer Zeit umkämpfter geworden, seit eine zunehmende Standardisierung u. der Einsatz von Legal Tech selbstverständlicher werden. CMS pariert diesen Angriff auf ihr Kerngeschäft, indem sie selbst bei vielen Deals Software einsetzt u. zudem einen Service-Hub in Berlin errichtet hat, in dem Projektjuristen die Transaktionsanwälte unterstützen. Software kam etwa bei einem für CMS-Verhältnisse eher seltenen Mrd-Deal für HP zum Einsatz, der von London aus geführt wurde. Marktanteile in der Beratung von hochvol. Deals hat CMS noch nicht signifikant hinzugewinnen können, derweil hat die Kanzlei aber weitere Fortschritte in der Beratung grenzüberschreitender Deals gemacht. Dies ist auch eine Folge der Fusion der brit. CMS-Kanzlei mit Olswang. Deren Technologieschwerpunkt dürfte entscheidenden Anteil an der Mandatierung durch HP gehabt haben.
Das Paradebeispiel für die neuen Möglichkeiten ist die gemeinsame Beratung des langj. Olswang-Mandanten u. Breitbandinfrastrukturanbieters euNetworks. Auch an der Schnittstelle zum VC-Geschäft profitiert CMS Hasche Sigle von dem gestärkten Londoner Team, das jetzt ein deutl. breiteres Investorennetzwerk einbringt. Im Vorjahr hatte sich CMS’ Landkarte bereits durch das eigene Büro in Teheran schon spürbar erweitert. Dort begleitete die Kanzlei auch wieder dt. Dax-Unternehmen u. Mittelständler beim Markteintritt; angesichts der drohenden US-Sanktionen intensivierte sich hier der Beratungsbedarf.
Stärken: Sehr große Praxis u. mit Abstand zahlenmäßig Marktführer bei mittelgr. Deals. Starke CMS-Büros in ganz Mittel- u. Osteuropa. Viel Mandantenlob für branchenbezogene Beratung.
Oft empfohlen: Dr. Thomas Meyding, Dr. Christian von Lenthe, Dr. Udo Simmat, Dr. Jürgen Frodermann, Dr. Martin Bell, Klaus Jäger, Dr. Oliver Thurn, Dr. Jochen Lamb, Dr. Henrik Drinkuth, Dr. Ernst-Markus Schuberth, Dr. Maximilian Grub, Dr. Joachim Dietrich, Dr. Jacob Siebert, Dr. Malte Bruhns, Dr. Oliver Wolfgramm, Dr. Jörg Lips, Dr. Hendrik Hirsch
Team: 65 Partner, plus Associates
Schwerpunkte: U.a. Energie, Gesundheit, Medien, Finanzdienstleister, Automotive. Insgesamt breites Spektrum an Transaktionen.
Mandate: HP bei Kauf der ww. Druckersparte von Samsung; euNetworks bei Reverse Takeover durch Stonepeak u. Columbia Capital; IVG bei Verkauf der Triuva-Beteiligung an Patrizia; Six Payment bei Bieterverfahren um techn. Netzbetrieb der Postbank; Michelin bei Minderheitsbeteiligung an A.T.U.; August Storck bei Kauf eines Waffelproduzenten; Steag bei Kauf von 2 Müllverbrennungsanlagen; Enercon bei Kauf von Lagerwey; Akzo Nobel bei Verkauf des Spezialchemiegeschäfts an Carlyle u. GIC; AB Electrolux bei Kauf der Schneidereit GmbH; Grenzebach-Gruppe bei Verkauf der LJU Automatisierungstechnik an Conductix-Wampfler.
Bitte beachten Sie auch das Kanzleiporträt:
CMS Hasche Sigle Partnerschaft von Rechtsanwälten und Steuerberatern mbB10785 Berlin
Zum Porträt
  • Teilen