DLA PIPER

M&A★★★★☆

JuveAwards2018 Logo Nominierte M&ABewertung: Die Transaktionspraxis machte beachtl. Fortschritte u. schaffte den Sprung auf die Beraterlisten einiger bedeut. internat. Konzerne. Hauptsächl. vorangetrieben werden die Entwicklungen durch die 2 Hamburger Partner Parameswaran u. Krause. Mandate von Syngenta, BASF, Rolls-Royce Power Systems u.a. zogen die Aufmerksamkeit vieler Wettbewerber auf sich u. sind ein Musterbeispiel dafür, wie eine ww. tätige Kanzlei ihren Marktanteil bei solchen Konzernen erhöhen kann: gg. andere renommierte Kanzleien setzte sich DLA hier durch, indem sie mit starken Transaktionsmanagern u. schrittweise verbesserter internat. Vernetzung punktete – nicht nur mit einer attraktiven Preispolitik, wie Wettbewerber gerne behaupteten. Die gr. US-Praxis ist ein entscheidender Faktor für DLAs Attraktivität, doch Asien u. insbes. China nehmen ebenfalls immer bedeutendere Rollen ein. Die Stärkung des Frankfurter Büros im Vorjahr war ein wichtiger Erfolg, u. dass starke M&A-Anwälte wie Schulze Steinen das Netzwerk nutzen können, ist für die Anziehungskraft auf weitere Quereinsteiger von wesentl. Bedeutung. Positiv wirkt sich in dieser Hinsicht auch der verbesserte Teamgeist innerhalb der dt. Praxis aus, der an die Stelle des einst verbreiteten Silodenkens getreten ist u. auch einige ältere Partner mitgerissen hat. Personelle Verstärkung wäre nun v.a. in München nötig: von der dortigen M&A-Praxis ist nach dem Weggang der 2 dort verbliebenen Partner nicht mehr viel übrig.
Stärken: Gute internat. Vernetzung in Europa u. in die USA. Starke, geschlossen auftretende junge M&A-Partnerriege. Großkonzerne loben das Preis-Leistungs-Verhältnis.
Oft empfohlen: Dr. Benjamin Parameswaran, Dr. Nils Krause, Dr. Thomas Schmuck, Dr. Jörg Paura, Dr. Mathias Schulze Steinen, Andreas Füchsel
Team: 15 Partner, 8 Counsel, 21 Associates, 1 of Counsel
Partnerwechsel: Florian Hirschmann (zu Reed Smith), Dominik Stühler (zu Allen & Overy)
Schwerpunkte: Beratung grenzüberschr., meist mittelgr. Transaktionen, eingebettet in ein Full-Service-Konzept mit u.a. Gesellsch.recht, Arbeitsrecht u. Kartellrecht, zunehmend Private Equity.
Mandate: Syngenta bei Kauf von Nidera Seeds; Basler Versicherungen bei Verkauf der Beteiligung an Deutscher Ring Bausparkasse; BASF bei Kauf des Polyamidgeschäfts von Solvay; Rolls-Royce Power Systems bei Verkauf von L’Orange; Domino’s Pizza bei Kauf von Hallo Pizza; Hoyer bei Kauf der ww. Intermediate Bulk Container Sparte von SAS; James Hardie bei Kauf von XI Holdings; Steadfast Group bei Beteiligung an UnisonBrokers; Hut Group bei Kauf von Glossybox; Bernhard Schulte Group bei Kauf von Pronav; Verivox bei Kauf des Geschäftsbetriebs der Outbank aus Insolvenz.
  • Teilen