FLICK GOCKE SCHAUMBURG

M&A★★★☆☆

Bewertung: Auch wenn die M&A-Praxis der Kanzlei im Markt häufig noch als Annex der steuerzentrierten Beratung wahrgenommen wird, entwickelt sie doch zunehmend ein eigenes Profil. So konnte sich die Praxis u.a. mit der Beratung der Gothaer Versicherung beim Kauf der Roland-Rechtsschutz-Versicherung ein prominentes u. originär gesellschaftsrechtl. Mandat sichern. Zudem zeigt die erstmalige Beratung von DocMorris bei einer Transaktion, dass die internen Verweise inzw. reibungsloser funktionieren. Die Mandatsbeziehung kommt aus dem Umsatzsteuerrecht: Bei der Beratung von DocMorris zu einer Kooperation mit Kubilay Talu ziehen nun Steuer-, Gesellschafts,- Arbeits-, Kartell- und IT-Rechtler an einem Strang. Positiv entwickelte sich in Frankfurt zuletzt v.a. das Dealgeschäft im Immobiliensektor.
Stärken: Kombination von Steuer- u. Gesellsch.recht.
Oft empfohlen: Dr. Stephan Göckeler, Dr. Martin Oltmanns, Dr. Lambertus Fuhrmann, Dr. Michael Erkens, Dr. Dieter Leuering („ein wirklich guter Berater“, Mandant)
Team: Corporate insges.: 16 Eq.-Partner, 11 Sal.-Partner, 29 Associates
Schwerpunkte: Public u. Private M&A, häufig mit steuerrechtl. Komponente. Stark für mittelständ. u. Familienunternehmen, Family Offices.
Mandate: Gothaer Versicherung bei Kauf der Roland-Rechtsschutz-Versicherung; MTAC AG bei Verkauf der GmbH an die BTS Group; Schindler bei Verkauf der Dralle Aufzüge; Vattenfall bei Verkauf sämtl. Geschäftsanteile an einer Konzerntochter; lfd.: Gelsenwasser, Ewe, Knorr-Bremse.
  • Teilen