GLEISS LUTZ

M&A★★★★★

Bewertung: Dass die M&A-Praxis in Reichweite der Marktspitze agiert, zeigte sie erneut mit einer ganzen Reihe großvol. Deals. Diese stammten teils aus altbekannten Stärken der Kanzlei u. teils aus umsichtig aufgebauten, neuen Spezialisierungen. Beim Rickmers-Verkauf etwa kam die langj. Erfahrung der Kanzlei mit komplexen Distressed-M&A-Szenarien voll zum Tragen, u. an der Seite von Linde, Freudenberg u. Bosch/Mahle präsentierte sich GL als eine der ersten Adressen für M&A-Projekte im Technologiesektor. So oft wie noch nie war die Praxis zusätzl. in der Finanzbranche unterwegs: mehrere Zukäufe für Bawag u. die Begleitung eines jap. Investors bei DWS wären noch vor wenigen Jahren kaum auf dem Schreibtisch der GL-Partner gelandet. Die Transaktionen rund um ZKW u. Sandvik zeigten zudem, dass die Kanzlei bei Outbounddeals deutl. aktiver geworden ist. In puncto Vernetzung mit den internat. Best-Friend-Kanzleien im Ausland sehen die meisten Marktteilnehmer bei der Transaktionsbegleitung keine spürbaren Unterschiede mehr zu Hengeler Mueller.
Der ganz große Sprung im Vergleich zum bereits starken Vorjahr blieb allerdings aus, was mehr dem Glück bzw. Pech von Mandanten bei der Realisierung mehrerer projektierter Megadeals geschuldet war als der Arbeit der Anwälte. Einen echten Einschnitt stellt hingegen der Wechsel Dr. Jan Bauers zu Skadden Arps dar. Der M&A- u. Private-Equity-Partner zählte zu den treibenden Kräften der Praxis und war einer der bekanntesten Köpfe bei GL. Sein Ausstieg hinterlässt nicht nur eine Kapazitätslücke in der Transaktionspraxis, sondern kratzt auch an GLs Nimbus als besonders stabiler Corporate-Praxis.
Stärken: Große Gruppe jüngerer Partner mit grenzüberschr. Tätigkeit. Öffentl. Übernahmen. Stark im insolvenznahen M&A.
Oft empfohlen: Prof. Dr. Gerhard Wegen, Dr. Detlef Bauer, Dr. Christian Cascante, Dr. Fred Wendt, Dr. Rainer Loges, Dr. Alexander Schwarz, Dr. Ralf Morshäuser, Dr. Patrick Kaffiné, Dr. Jörn Wöbke, Dr. Stefan Hoffmann, Martin Hitzer, Dr. Cornelia Topf, Dr. Jochen Tyrolt, Dr. Gabriele Roßkopf, Dr. Thomas Menke, Dr. Michael Burian, Dr. Adrian Bingel
Team: 24 Eq.-Partner, 8 Sal.-Partner, 8 Counsel, 1 of Counsel, plus Associates
Partnerwechsel: Dr. Jan Bauer (zu Skadden Arps)
Schwerpunkte: Gr. Bandbreite an privaten u. öffentl. Deals. In allen wesentl. Wirtschaftszentren vertreten. Auch stark in Private Equ. u. Vent. Capital u. Distressed M&A (Insolvenz/Restrukturierung), Energie, Unternehmensbez. Versichererberatung.
Mandate: Gesellschafter ZKW bei Verkauf an LG Electronics; Linde bei Verkauf von Tega u.a. M&A-Deals; Wieland-Werke bei Kauf der Flachwalzsparte von Aurubis; Bosch u. Mahle bei Verkauf von BMTS; Gesellschafter Rickmers bei Verkauf nach Insolvenz der Rickmers Holding; Bawag bei Kauf von Dt. Ring Bausparkasse sowie von Südwestbank; Highlight Communications bei Übernahmeangebot für Constantin Medien; FAM AB bei Kauf von Sandvik SPS; General Atlantic bei Beteiligung an NuCom; Nippon Life bei Investment u. strateg. Allianz im Zshg. m. Börsengang von DWS; Freudenberg bei Kauf der Hans-Glass-Gruppe; HeidelbergCement bei Verkauf des Kalksandsteingeschäfts; Syngenta bei Verkauf eines Pflanzenschutzmittelportfolios; Atos bei Kauf von Siemens Convergence Creators; Hilti bei Kauf von BST-Brandschutztechnik Döpfl; Monument Re bei Kauf von Aspecta Assurance Luxembourg; Mitsubishi Steel MFG bei Kauf von Gebr. Ahle.
  • Teilen