Squire Patton Boggs

M&A★☆☆☆☆

Bewertung: Die in Berlin ansässige M&A-Praxis der US-Kanzlei spielt weiterhin ihre guten US-Kontakte in die Chemiebranche aus u. übernahm etwa für Olin die Koordination ihrer EMEA-Aktivitäten, nachdem sie im Vorjahr einen Zukauf von Dow Chemical begleitet hatte. Zudem erschloss sich das Team Mandate im Nahen Osten u. ist mittlerw. für 2 dort ansässige Staatsfonds umf. tätig. Immer wieder gelingt dabei die Vernetzung zw. Immobilien- u. Gesellschaftsrechtlern bei Share-Deals, was auch die gefestigte Beziehung zur Stammmandantin Deutsche Wohnen zeigt. Allerdings ging das Konzept China-Desk nicht auf: der dafür zuständige Partner Kroymann verließ die Kanzlei zum Juli. Auch im Frankfurter Büro gab es einen Partnerabgang, der allerdings eher das klass. Gesellschaftsrecht betraf.
Oft empfohlen: Dr. Kai Mertens
Team: 5 Eq.-Partner, 1 Sal.-Partner, 10 Associates
Partnerwechsel: Dr. Benjamin Kroymann (zu DWF), Dr. Karl Walter (zu OMF Otto Mittag & Partner)
Schwerpunkte: V.a. für Unternehmen u. strateg. Investoren tätig. In Berlin zuletzt viele Immobilientransaktionen.
Mandate: Overland Sun Farming bei 2 Solartransaktionen in Australien; Synthomer bei Verkauf sämtl. Anteile an Synthomer Leuna an Alberdingk Boley; Pizza Hut/Yum bei Kauf durch AmRest; Hyperion bei Kauf eines IP-Portfolios von Dax-Konzern; 2 Staatsfonds aus dem Nahen Osten u.a. in Immobilientransaktionen; Olin lfd. bei Transaktionen; Deutsche Wohnen zu Joint-Venture-Gestaltungen bei Portfoliokäufen.
  • Teilen