OSBORNE CLARKE

M&A★★★☆☆

Bewertung: Ihre gute internat. Vernetzung u. die tiefe Verankerung in der Technologie- u. Medienbranche bescherten der M&A-Praxis erneut eine gute Auslastung. Der Anteil an grenzüberschr. Deals nimmt zu – eine Transaktion für die Stammmandantin Allgeier hatte bspw. Bezüge in die USA u. nach China. Erfreulich entwickelte sich die Beziehung zur span. Grifols-Gruppe, die ein Münchner Team sowohl bei einem Joint Venture als auch in einem dt.-span. Team zu einem Medizintechnikdeal beriet. Auch für die IT- u. Medienpraxis ergeben sich durch die Mandatsbeziehung zu ProSiebenSat.1 immer wieder Transaktionen, allerdings immer in Ergänzung zum M&A-Team von Milbank Tweed. Die Vernetzung des M&A-Teams mit anderen OC-Fachbereichen ist traditionell sehr eng. Dass sich aus den Mandanten anderer Fachbereiche auch stetige M&A-Mandanten entwickeln können, zeigt der schnell gewachsene Zahlungsdienstleister Wirecard, der ursprünglich aus der Kapitalmarktpraxis heraus betreut wurde. Dessen nationale wie internat. Expansion wurde vom Osborne Clarke-Team maßgebl. mit begleitet. Nun gilt es, diese Kompetenz auch bei anderen Mandanten systematischer auszuspielen.
Stärken: In der Technologiebranche fest etabliert. Marktführende Venture-Capital-Praxis (Private Equ. u. Vent. Capital).
Oft empfohlen: Rudolf Hübner, Dr. Martin Sundermann, Philip Meichssner, Matthias Elser, Nicolas Gabrysch (v.a. Venture Capital)
Team: 13 Partner, 19 Associates
Schwerpunkte: Branchenschwerpunkte in IT, Automotive u. Biotech, dank der internat. Verbindungen oft mit internat. Aspekten. Ausgeprägte Venture-Capital-Bezüge. Aktive Indienpraxis.
Mandate: Allgeier bei Kauf von Objectiva Software Solutions; Pro7Sat.1 Media bei Verkauf sämtl. Comvel-Anteile an Lastminute.com u. bei Kauf von Esome Advertising Technologies; TomTec Imaging Systems bei Kauf durch Philips; GSA bei Kauf der Immobiliengesellschaft für Studentenwohnheim Frankfurt; Grifols bei Kauf von Haema; Vink Kunststoffe bei Kauf von Acrylics Deutschland; Gustoso bei Beteiligung an Ciao Bella; Implexis bei Verkauf an Hitachi; Gogol Medien bei Kauf der Multicom-Mehrheit von Funke.
  • Teilen