WALDECK

M&A★☆☆☆☆

Bewertung: Nach der Abspaltung von 4 Partnern in eigene Kanzlei musste sich die M&A-Praxis zum Jahresbeginn 2018 neu aufstellen. V. a. der Verlust von Weber, dessen Arbeit zuletzt spez. vom Inboundgeschäft für chin. Investoren geprägt war, wiegt schwer. Dafür hat die Kanzlei ihre Zusammenarbeit mit Best-Friend-Kanzleien v.a. in Frankr., Italien u. Osteuropa ebenso intensiviert wie die branchenspezifische Beratung etwa im Finanzsektor. Personeller Ausbau bleibt dennoch dringlich.
Stärken: Gutes Netzwerk mit Investmentbanken u. M&A-Beratern.
Team: 4 Partner, 4 Associates
Partnerwechsel: Michael Eifler, Dr. Andreas Grandpierre, Dr. Frank Weber, Dr. Christoph Pöhn (alle zu Eifler Grandpierre Weber)
Schwerpunkte: Gute Kontakte zu Investmentbanken u. zur öffentl. Hand sowie Fokus auf die Immobilienwirtschaft.
Mandate: Internat. Industrieanlagenbauer bei Kauf einer Industriedienstleistungsgruppe; US-Systemhersteller bei Kauf von Halbleitergeschäft; lfd. Eurofins u. Syzygy bei Transaktionen.
Bitte beachten Sie auch das Kanzleiporträt:
Waldeck60325 Frankfurt am Main
Zum Porträt
  • Teilen