SEITZ

M&A★☆☆☆☆

Bewertung: Die M&A-Praxis wird besonders für Transaktionen mit €5-25 Mio geschätzt, auch von internat. Käufern wie der indischen Advanced Enzymes. Zusätzl. kann sie auch weiterhin Dax-Konzerne wie Bayer u. Deutsche Telekom als Mandanten halten. Insbes. der Partner Grewe baut die Beratung beim Venture Capital bei Start-ups u. Neue-Medien-Unternehmen aus u. gewinnt hier an Präsenz. Das Team wurde behutsam um einen Berufsträger vergrößert u. etabliert sich in enger Verzahnung mit dem Gesellsch.recht weiter neben dem bisherigen Kanzleischwerpunkt Arbeitsrecht.
Oft empfohlen: Dr. Daniel Grewe („erfreuliche Zusammenarbeit bei Venture Capital“, Mandant), Dr. Wolfgang Schüler
Team: 3 Eq.-Partner, 2 Sal.-Partner, 5 Associates
Schwerpunkte: Vorwiegend Mid-Cap-Deals, zunehmend auch Beratung von Start-ups u. Investoren. Regelm. Schnittstellen zu Restrukturierung.
Mandate: Advanced Enzymes bei Kauf von Evoxx Technologies; Gesellschafter Hood Media bei Verkauf der Anteilsmehrheit; Kellermann-Gesellschafter bei tlw. Ausstieg; Unternehmensgruppe bei Verkauf von Immobilien (rund €60 Mio).
  • Teilen