HOGAN LOVELLS

Vertriebssysteme★★★★★

Bewertung: Die Vertriebsrechtspraxis ist bekannt für die umf. praxisgruppenübergreifende Arbeit innerhalb versch. Branchen wie Automotive, Gesundheit u. Konsumgüter. Dabei fungiert die Praxis bei internat. Großprojekten häufig als Koordinator der Anwälte aus dem ww. Kanzleinetzwerk. Das Team um Ayad profitiert v.a. bei Zukunftsthemen wie autonomes Fahren, Elektromobilität u. Carsharing sowie Direkt- u. Onlinevertrieb von der engen Vernetzung mit den IT- u. IP-Rechtlern, bei Emissionsfragen auch mit der Umwelt- u. Planungsrechtspraxis. Dieser breite Ansatz bescherte der Praxis zuletzt zahlr. neue Mandate von z.T. namh. Herstellern, insbes. aus den Sektoren Gesundheit u. Konsumgüter. Bsph. hierfür stehen etwa die Beratung der dt. Tochter des US-Pharmaunternehmens Foundation Medicine zu einer Kooperation mit niedergelassenen Pathologen u. eines internat. Hausgeräteherstellers bei Einführung eines neuen Einkaufsmodells. Der positiven Mandatsentwicklung begegnete die Kanzlei folgerichtig mit der Ernennung 2er Sal.-Partner aus den eigenen Reihen. Einer von ihnen soll in D’dorf ein kl. Team für die Beratung der Lebensmittel- u. Konsumgüterindustrie aufbauen, Sektoren, in denen bes. viel Potenzial für den weiteren Ausbau der vertriebsrechtl. Praxis schlummert.
Stärken: Umf. Betreuung von internat. Großprojekten, v.a. für internat. tätige Großmandanten. Prozessvertretung.
Oft empfohlen: Thomas Salomon, Dr. Patrick Ayad („ein Könner“, Wettbewerber), Dr. Jörg Schickert („durchsetzungsfähig, kompetent u. erfahren“, „pragmat. u. praxisnah mit hervorragenden Kenntnissen im Pharmamarkt“, Mandanten)
Team: Kernteam: 3 Eq.-Partner, 2 Sal.-Partner, 1 Counsel, 11 Associates
Schwerpunkte: Umf. Betreuung im dt. wie internat. Vertriebsrecht, auch prozessuale Abwehr bzw. Durchsetzung von Ansprüchen. Häufig an den Schnittstellen zu Umwelt u. Planungsrecht u. den Handel- u. Haftungs- u. IT-Praxen. Enge Verbindung zum Kartellrecht.
Mandate: Kfz-Hersteller u.a. zu europ. Garantiesystem u. überarbeiteten Musterverträgen für Händler u. Servicepartner; Kfz-Hersteller u.a. zu Vorschriften für autonomes Fahren u. Auswirkungen des Brexit; Kfz-Zulieferer u.a. zu Restrukturierung des Vertriebs; internat. Hausgerätehersteller u.a. zu neuem ww. Einkaufsmodell; Pharmauntern. bei ww. Umstellung des Vertriebs; Görges zu Vertriebskanal nach China; Hero zu Compliance-Programm für Einkauf u. Vertrieb; Foundation Medicine umf. zu Zugang zum dt. u. EU-Markt; US-Biotechunternehmen u.a. zu Vertrieb in Europa; Jacob Jürgensen, Schülke & Mayr (beide zu internat. Vertriebsverträgen); lfd.: Lego, Texas Instruments, Daimler, Wacker Chemie, Danfoss, Schwartauer Werke, Nelson.
  • Teilen