KNIERIM & KOLLEGEN

Wirtschaftsstrafrecht: Individuen★★☆☆☆

Wirtschaftsstrafrecht: Unternehmen★★★☆☆

Bewertung: Die Mainzer Wirtschaftsstrafrechtskanzlei setzt auf eine Mischung aus Individualverteidigungen u. Unternehmensberatung, inkl. interner Untersuchungen. Über eine assoziierte Beratungsgesellschaft übernimmt der Namenspartner auch die eher unternehmer. orientierte Compliance-Beratung. Nur wenige Einheiten bedienen ein derart breites Spektrum strafrechtl. Mandate, doch ist das Renommee der Kanzlei schon seit Langem primär mit dem Namenspartner verbunden. Dies gilt umso mehr, nachdem Krug ausgeschieden ist. Die Kanzlei begann gegenzusteuern, indem sie 3 Sal.-Partner in die Equity-Riege aufnahm. Es ist ein erster Schritt, um die Akzeptanz im Markt zu vergrößern.
Oft empfohlen: Thomas Knierim („kompetent u. nett“, „viel Erfahrung in großen Unternehmensstrukturen“, „behält die zivilrechtl. Risiken eines Verfahrens immer im Blick“, Wettbewerber)
Team: 4 Eq.-Partner, 2 Associates, 1 of Counsel
Partnerwechsel: Björn Krug (zu Ignor & Partner)
Schwerpunkte: Neben Individualverteidigung auch Compliance-Beratung. Haftung von WP.
Mandate: Individuen: brit. Unternehmer wg. europaw. Biersteuerkarussell; Ex-GF eines Pharmauntern. wg. Zolldelikt; Mitarbeiter eines Kfz-Konzerns als Zeugenbeistand in Dieselskandal; Unternehmen: Unfallversicherungsträger in interner Untersuchung; Erneuerbare-Energien-Untern. zu Korruption u. Umweltdelikten; Beteiligungsuntern. u. Bauzulieferer zu Compliance; rumän./zypriot. Schiffsbauer wg. Schwarzarbeit; Ombudsmann bei ZDF u. EnBW.
  • Teilen