VBB RECHTSANWÄLTE

Wirtschaftsstrafrecht: Individuen★★★★★

Wirtschaftsstrafrecht: Unternehmen★★★★★

Bewertung: Auch das Ausscheiden 2er Partner hat dem Renommee der wirtschaftsstrafrechtl. ausgerichteten Kanzlei nicht geschadet. Für Wettbewerber ist VBB ungebrochen „eine der führenden Boutiquen“ mit „strateg. Weitblick“. Gründe dafür sind die enorm breite Erfahrung, die von klass. Individualverteidigung bis zur Compliance-nahen Dauerberatung reicht, u. die vglw. hohe Berufsträgerzahl. Letztere erlaubt eine konsequente Spezialisierung, die auch Karrierechancen eröffnet. So wurde ein auf das Steuerstrafrecht konzentrierter Anwalt, der u.a. einen Baukonzern zu seinen Mandanten zählt, zum Sal.-Partner ernannt. Dieses Mandat ist nur eines von vielen, die die ungebrochene Stärke der Kanzlei in der Unternehmensberatung u. -verteidigung zeigen – auch wenn Mandantin Thyssenkrupp den ausgeschiedenen Anwälten treu blieb. VBB berät zahlr. Unternehmen dauerhaft u. ist dabei auf keine Branche festgelegt. Vielmehr erstreckt sich die Erfahrung der Anwälte ebenso auf Finanzdienstleister wie auf Produktion u. Handel.
Stärken: Strafrechtl. Beratung/Krisenmanagement u. Vertretung von Unternehmen.
Oft empfohlen: Renate Verjans, Dr. Marcus Böttger („erstklassig“, „zielorientiert, durchsetzungsstark“, Wettbewerber), Dr. Hjalmar Mahn („fachl. exzellent, angenehme Zusammenarbeit“, „erkennt u. analysiert Probleme präzise, ein idealer Verteidiger“, Wettbewerber), Dr. Matthias Brockhaus
Team: 4 Eq.-Partner, 1 Sal.-Partner, 7 Associates
Partnerwechsel: Dr. Markus Berndt, Malaika Nolde (beide zu Orth Kluth)
Schwerpunkte: Alle Aspekte des Wirtschaftsstrafrechts, inkl. Wettbewerbs- u. Kartelldelikte u. Steuerstrafrecht; zudem straf- u. steuerrechtl. Compliance-Beratung.
Mandate: Individuen: Beschuld. im Verf. um Metro-Marktmanipulation; GF einer europ. Privatbank wg. Steuerdelikt; Vorstand eines Kfz-Herstellers wg. Dieselaffäre; Ex-DFB-Funktionär Niersbach vor Fifa-Ethikkommission u. in Schweizer Ermittlungen; Aufsichtsrat eines Kreditinstituts wg. Untreue; Ex-Manager einer Landesbank wg. Cum-Ex; Ex-CEO Hansa Group in HV wg. Betrug; CEO einer Krankenkasse wg. Untreue u. Betrug; Angeklagter im Heckler-&-Koch-Prozess; Unternehmen: regelm. Fußballbundesligist; internat. Chemiekonzern wg. sozialversicherungsrechtl. Probleme; internat. Untern. der Automatisierungstechnik wg. Subventionsbetrug u. bei interner Untersuchung; börsennot. Baukonzern zu Steuer-Compliance; Energieversorger zu Sponsoring; Uniklinik als externer Compliance Officer.
Anwaltsporträts in dieser Kanzleibesprechung:
Renate VerjansVBB Rechtsanwälte
Zum Porträt
Dr. Marcus BöttgerVBB Rechtsanwälte
Zum Porträt
Dr. Hjalmar MahnVBB Rechtsanwälte
Zum Porträt
Dr. Matthias BrockhausVBB Rechtsanwälte
Zum Porträt
  • Teilen