JONES DAY

Immobilienwirtschaftsrecht★☆☆☆☆

Bewertung: Die Kanzlei begleitete zuletzt wieder einige Transaktionen. Neben klass. Immobiliendeals, etwa für Dauermandantin Pandox, waren die Immobilienrechtler auch in eine ganze Reihe von M&A-Deals mit Immobilien als Assets eingebunden. Hierin dürfte ein Grund liegen, dass es bislang nicht gelungen ist, der Praxis ein eigenständiges Profil zu verleihen – obwohl einige der Partner originäre Immobilienrechtler mit entsprechend breiter Branchenkompetenz sind u. nicht aus dem M&A-Geschäft kommen. So werden zwar durchaus namh. Unternehmen des Immobiliensektors beraten, doch ist die Präsenz gerade bei dt. Vertretern der Branche weiterhin überschaubar.
Team: 6 Partner, 3 Counsel, 3 Associates, 2 of Counsel, inkl. Finanzierung
Schwerpunkte: Transaktionsbegleitung inkl. Finanzierung u. Steuern. Gewerbl. Mietrecht.
Mandate: Immobilienrecht: Compaigne Plastic Ominum bei Verkauf dt. Tochter u. Teil der Betriebsgrundstücke; Materion bei Kauf von Geschäftsbereich u. Mietvertrag für zu entwickelnde Immobilie; Pandox zu Hotelbetrieb u. bei Transaktionen; Savills bei div. Logistiktransaktionen; regelm.: CBRE, Goldman Sachs (Transaktionen, Finanzierung), IVG Institutional Funds, BNP Paribas (mietrechtlich).
  • Teilen