FREYSCHMIDT FRINGS PANANIS VENN

Wirtschaftsstrafrecht: Individuen★☆☆☆☆

Bewertung: Die mit klarem Schwerpunkt auf die Individualverteidigung agierende Wirtschaftsstrafrechtsboutique weitet ihren Wirkungskreis Jahr für Jahr weiter aus. Schon seit Langem ist sie bundesw. in der Gesundheitsbranche gefragt u. schickt sich nun an, auch im Kapitalmarktstrafrecht eine Nische nachhaltig zu besetzen. Dies bleibt im Markt nicht unbemerkt: Die Partner erhalten für ihre Arbeit immer mehr Lob von Wettbewerbern u. schaffen so die Ausgangslage, künftig stärker in großen Verteidigerkreisen vertreten zu sein.
Oft empfohlen: Nikolai Venn („ruhig u. angenehm“, Wettbewerber), Dr. Panos Pananis („sehr fachkundig, u. gewiefter Taktiker“, Wettbewerber)
Team: 4 Partner, 1 Counsel, 4 Associates
Mandate: Individuen: Projektleiter des Flughafens BER wg. Korruption; Counsel von Bird & Bird wg. Untreue; Toll-Collect-Mitarbeiter wg. Betrug; Hedgefondsmanager wg. Marktmanipulation; GF eines mittelständ. Bauunternehmens wg. Kartellverf.; GF eines Schiffsbauunternehmens wg. Steuerhinterziehung u. Vorenthalten von Arbeitsentgelt; Leiter Recht u. Personal wg. Betrug; Unternehmen: Saathoff-Gruppe in umwelt- u. tierschutzstrafrechtl. Verf.; Zeugenbeistand in VW-Dieselskandal; internat. Hersteller von Nahrungsergänzungsmitteln wg. Verstoß gg. Lebensmittelrecht; regelm. Deutsche Bahn, Hertha BSC.
Anwaltsporträts in dieser Kanzleibesprechung:
Nikolai VennFreyschmidt Frings Pananis Venn
Zum Porträt
  • Teilen