AULINGER

Nordrhein-Westfalen★★★★★

JuveAwards2018 Logo WestenBewertung: Die Kanzlei mit Sitz in Bochum u. Essen gehört zu den Marktführern in NRW. Das liegt v.a. an ihrem hohen Renommee im Gesellschaftsrecht u. im Notariat sowie an der bundesweit angesehenen Kartellrechtspraxis. Doch Aulinger besitzt Weitsicht u. erweitert ihr Beratungsangebot stetig. So hat die Sozietät zuletzt u.a. ihr Profil im Medizinwirtschaftsrecht geschärft. Das 4-köpfige Team arbeitet kanzleiübergreifend u. eng mit den Gesellschafts-, Arbeits- u. Vergaberechtlern zusammen, wie diverse Mandate für Vertriebsunternehmen sowie Kliniken zeigen. Die gute Entwicklung dieses noch recht neuen Beratungsfeldes unterstreicht die Partnerernennung von Markus Winnacker. Auch im Immobilienrecht kam die Kanzlei zuletzt einen wichtigen Schritt voran, indem sie sich gleich 2 wichtige Neuzugänge auf Sal.-Partner-Ebene sicherte: Während Claudia Schoppen (von Luther) die Lücke der Praxis zum Öffentl. Recht schließt, bringt der im Markt bekannte ehem. Vonovia-General-Counsel Thomas Görgemanns Transaktionserfahrung insbes. im Bereich Wohnimmobilien mit.
Stärken: Tiefe Spezialisierungen im Gesellschafts-, Kartell- u. Vergaberecht.
Team: 14 Eq.-Partner, 7 Sal.-Partner, 18 Associates, 3 of Counsel
Schwerpunkte: Gesellschafts- u. Immobilienrecht, M&A, sowie im Kartellrecht, Energie- u. Vergaberecht.
Mandate: Siehe Fachkapitel.
  • Teilen