SZA SCHILLING ZUTT & ANSCHÜTZ

Gesellschaftsrechtliche Streitigkeiten★★★★☆

Bewertung: Sie ist eine gefragte Beraterin, wenn Aufsichtsräte u. Vorstände Rat in gesellschaftsrechtl. Streitigkeiten suchen. Dabei ist weiterhin die Organhaftung ein beherrschendes Thema: so ist aus dem Markt bekannt, dass SZA einen der Ex-Vorstände von Bilfinger bzgl. der drohenden Organhaftungsklage berät. Da es hier viele Partner mit entsprechender Spezialisierung im Gesellschafts- u. Kapitalmarktrecht gibt, landen auch außergewöhnl. viele Mandate bei ihr. Dabei ist SZA häufiger als die großen, internat. Kanzleien auch aufseiten von einzelnen Vorständen zu sehen, da sie weniger Interessenkonflikte bei der Annahme solcher Mandate hat. Eine große Stärke der Praxis ist zudem ihre Verwurzelung bei mittelständ. u. Famillienunternehmen, die in einer Vielzahl von Streitigkeiten, u.a. auch in gesellschaftsrechtl. Schiedsverfahren, vertreten werden. Doch auch mit Massenverfahren kennen sich die SZA-Partner aus: so vertritt Pfüller in der kapitalmarktrechtl. Auseinandersetzung bzgl. der VW-Dieselaffäre aufseiten des Konzerns.
Stärken: Hervorrag. Kontakte zu Dax- u. MDax-Unternehmen u. Aufsichtsräten, viele Kontakte zu Familienunternehmen; besonderes Know-how im Aktien- u. Kapitalmarktrecht. Große Prozesserfahrung der Gesellsch.rechtler.
Oft empfohlen: Dr. Thomas Liebscher, Dr. Jochem Reichert („exzellenter Forensiker“ Wettbewerber), Dr. Marc Löbbe, Christian Gehling, Markus Pfüller
Team: Konfliktlösung: 14 Partner, 1 Sal.-Partner, 5 Counsel, 25 Associates
Schwerpunkte: Dax-Konzerne/börsennot. AGen in aktien- u. kapitalmarktrechtl. Streitigkeiten, vielfach aus der lfd. Beratung; zudem Konfliktberatung in großen mittelständ. Personen- u. Familiengesellschaften bei Gesellschafts- u. Gesellschafterstreitigkeiten. Auch Handel u. Haftung. Mandanten: vielfach vermögende Privatpersonen (Nachfolge/Vermögen/Stiftungen). Zudem Beratung u. Vertretung von Organmitgliedern.
Mandate: Aus dem Markt bekannt: Ex-Vorstand Bodner gg. drohende Organhaftungsklage von Bilfinger; VW in KapMuG-Verfahren wg. Verletzung von Publizitätspflichten in Dieselaffäre; Ex-Arcandor-Vorstand Merkel gg. Schadensersatzforderungen des Insolvenzverwalters; Ex-RWE-Vorstand Großmann gg. Klage von Rustenburg wg. gescheitertem Joint Venture mit RWE; BayernLB bei Klage gg. Ex-Verwaltungsratsvorsitzenden wg. Kauf der Hypo Group Alpe Adria; aus dem Markt bekannt: Deutsche-Bank-Aufsichtsrat, u.a. bei Sonderprüfung.
Bitte beachten Sie auch das Kanzleiporträt:
SZA Schilling, Zutt & Anschütz Rechtsanwaltsgesellschaft mbH68165 Mannheim
Zum Porträt
Anwaltsporträts in dieser Kanzleibesprechung:
Markus PfüllerSZA Schilling, Zutt & Anschütz
Zum Porträt
Dr. Thomas LiebscherSZA Schilling, Zutt & Anschütz
Zum Porträt
Prof. Dr. Jochem ReichertSZA Schilling, Zutt & Anschütz
Zum Porträt
Dr. Marc LöbbeSZA Schilling, Zutt & Anschütz
Zum Porträt
Christian GehlingSZA Schilling, Zutt & Anschütz
Zum Porträt
  • Teilen