BMH BRÄUTIGAM & PARTNER

M&A★★☆☆☆

Bewertung: Die M&A-Praxis der Kanzlei sichert sich durch ihren treuen Mandantenstamm aus Fonds wie Capiton, Start-ups u. dem österr. Immobilienunternehmen Signa einen stetigen Dealflow. Viele Transaktionen spielen sich an der Schnittstelle zu Private Equity ab, darüber hinaus zählt BMH aber auch einige größere Berliner Unternehmen zu ihren Mandanten. Ein gutes Bsp. dafür, wie vernetzt die Teams arbeiten, bot zuletzt Signa: ursprüngl. ein rein immobilienrechtl. Mandat, steuerten nun die M&A-Anwälte zum wiederholten Mal Zukäufe für die Retail-Sparte des österr. Unternehmens.
Oft empfohlen: Dr. Johannes Meinel, Jan-Peter Heyer, Dr. Patrick Hohl, Dr. Andrea Reichert-Clauß
Team: 6 Eq.-Partner, 2 Sal.-Partner, 6 Associates
Schwerpunkte: Transaktionen für Konzerne, Start-ups u. Private-Equity-Gesellschaften. Auch Gesellsch.recht u. M&A-erfahrenes Notariat, das von Marktteilnehmern gelobt wird.
Mandate: Borsig bei Kauf des Produktgeschäfts Artec Armaturen u. Industrieservice; Eckert & Ziegler bei Verkauf der Zyklotron-Sparte (5 Töchter); Ranger-Marketing-Gründer bei Unternehmensverkauf an Ströer.
  • Teilen