SZA SCHILLING ZUTT & ANSCHÜTZ

Handel und Haftung: Prozesse★★★★☆

Schiedsverfahren/Mediation★☆☆☆☆

Bewertung: Bei Gesellschaftsrechtl. Streitigkeiten hat SZA eine bärenstarke Stellung. So berät die Kanzlei in aktuellen Skandalen wie der VW-Dieselkrise, wo sie Anlegerklagen abwehrt, u. ist in der Beratung von Organhaftungsfällen eine sehr gefragte Beraterin. Dahinter könnten andere Vorzüge der auf vielen Schultern liegenden Prozesspraxis verblassen. Doch profitiert SZA momentan von ihrer regen kartellrechtl. Praxis, die entsprechend großvol. Schadensersatzprozesse in die Kanzlei trägt. Zudem kommt dank des starken Corporate- u. M&A-Schwerpunkts auch Geschäft, wenn Deals wieder ‚aufgeräumt‘ werden müssen, bspw. in Post-M&A-Schiedsverfahren. Zuletzt ist die Praxis auf Partner- u. Counsel-Ebene aus den eigenen Reihen gewachsen, sodass die Kapazitäten für weitere Mandate geschaffen sind.
Oft empfohlen: Dr. Thomas Liebscher, Prof. Dr. Jochem Reichert, Dr. Marc Löbbe
Team: 14 Partner, 1 Sal.-Partner, 5 Counsel, 25 Associates
Schwerpunkte: Gesellschaftsrechtl. Streitigkeiten inkl. Aktienrecht u. Compliance, hierüber auch Organhaftung. Zudem kapitalmarktrechtl. u. insolvenzrechtl. Streitigkeiten. Post-M&A-Auseinandersetzungen, insbes. Schiedsverfahren.
Mandate: Vossloh bei Abwehr von Schadensersatz im Schienenkartell u. Innenregress gg. Mitkartellanten; Jürgen Großmann gg. Klage von Rustenburg wg. gescheitertem Joint Venture mit RWE; aus dem Markt bekannt: Erzquell Brauerei im Bierkartell, Zeugenbeistand für Mitarbeiter der Kronzeugin Tapetenfabrik Rasch im Tapetenkartell.
Bitte beachten Sie auch das Kanzleiporträt:
SZA Schilling, Zutt & Anschütz Rechtsanwaltsgesellschaft mbH68165 Mannheim
Zum Porträt
Anwaltsporträts in dieser Kanzleibesprechung:
Dr. Thomas LiebscherSZA Schilling, Zutt & Anschütz
Zum Porträt
Prof. Dr. Jochem ReichertSZA Schilling, Zutt & Anschütz
Zum Porträt
Dr. Marc LöbbeSZA Schilling, Zutt & Anschütz
Zum Porträt
  • Teilen