GÖHMANN

Frankfurt★★★☆☆

Bewertung: Das Büro in Frankfurt, das Wettbewerber nach wie vor ein wenig im Schatten der niedersächsischen Standorte der Kanzlei sehen, setzte zuletzt im Immobilien- sowie v.a. im Bankaufsichtsrecht Akzente. Eine Partnerin ist neben der Prozessvertretung zunehmend in der aufsichtsrechtl. Beratung für Banken in der Region aktiv. Diese Mandate demonstrieren die starke regionale Präsenz der Kanzlei. Gleiches gilt für das Vergaberecht, wo Göhmann immer häufiger zum Zuge kommt, etwa in Vergabeverfahren für Verkehrsbetriebe u. andere öffentl. Unternehmen. Die gesellschaftsrechtl. Arbeit des Frankfurter Teams funktioniert besonders gut an der Schnittstelle zur Nachfolgeberatung. Hier kommt auch häufig das starke Notariat ins Spiel.
Team: 6 Eq.-Partner, 3 Sal.-Partner, 18 Associates
Schwerpunkte: Gesellsch.recht, M&A sowie Bankrecht u. Konfliktlösung. Auch Vergaberecht u. Marken u. Wettbewerb.
Mandate: Div. Banken bei Prozessvertretung u. aufsichtsrechtl. gg. BaFin; Immobiliengesellschaft bei Projektentwicklung; lfd. Mainova zu Wettbewerbsrecht; lfd. Börsenverein des Deutschen Buchhandels zu Vergaberecht; BVR Busverkehr Rheinland bei EuGH-Vorlage zu Direktvergabe; Commerzbank, ING-DiBa lfd. u.a. im Bankaufsichtsrecht.
  • Teilen