BAUMEISTER

Umwelt- und Planungsrecht★★★☆☆

Bewertung: Die Boutique aus Münster, die sowohl die öffentl. Hand als auch Unternehmen regelm. berät, konnte zuletzt die Beziehung zu einigen Stammmandanten ausbauen. So berät Baumeister etwa Kubus Immobilien planungsrechtl. zu einem großen Städtebauprojekt in Oldenburg. Im klass. Umweltrecht sowie im Abfallrecht kommt der Kanzlei die Ernennung 2er Partner aus dem Vorjahr zugute, um der Breite an Mandatierungen gerecht zu werden. So konzentriert sich einer der beiden neben umweltstrafrechtl. Fragen auf die abfall- u. immissionsschutzrechtl. Beratung div. Industrieunternehmen, während der andere einen bau- u. planungsrechtl. Fokus setzt.
Stärken: Enge Verzahnung zw. Öffentl. Bau- u. Umweltrecht.
Oft empfohlen: Prof. Dr. Martin Beckmann („hohes Renommee u. langj. Erfahrung“, Wettbewerber), Dr. Georg Hünnekens, Dr. Andreas Kersting, zunehmend Dr. André Unland, Dr. Joachim Hagmann
Team: 10 Eq.-Partner, 4 Sal.-Partner, 2 Associates
Schwerpunkte: Öffentl. Bau- u. Planungsrecht (Energieprojekte, EKZ-Ansiedlungen, Bergrecht) u. Umweltrecht (Immissionen, Altlasten, Wasser, Umweltstrafrecht). Klass. Verwaltungsrecht, v.a. Gebühren u. politiknahe Beratung. Vergaberecht u. Privatisierungen. Zudem Produkt- u. Abfallrecht.
Mandate: Land NRW prozessrechtl. zu Zulassung von Kohlekraftwerk Datteln; Kubus Immobilien planungsrechtl. zu Städtebauprojekt Oldenburg; Stadt Verl im Prozess um Baugenehmigung für Fußballstadion; Stadt Georgsmarienhütte wasserrechtl. u. städtebaul.; Remondis u. weitere Entsorger sowie Kommunen lfd. im Abfallrecht; div. Kommunen zu Ladenöffnungen an Sonn- u. Feiertagen; div. Städte zu Umgang mit u. Räumung von Problemimmobilien.
  • Teilen