VOELKER & PARTNER

Baden-Württemberg★★★☆☆

Bewertung: Die Kanzlei mit Hauptsitz in Reutlingen u. weiteren Büros in Hechingen u. Stuttgart ist zw. der Landeshauptstadt u. dem Bodensee dank ihrer multidiszipl. Aufstellung bestens vernetzt. Dass ihr Wachstum ausschl. über eigenen Nachwuchs erfolgt, manifestierte sich erneut in der Ernennung von 3 Sal.-Partnern Anfang des Jahres. Die guten Kontakte ihrer erfolgr. Bankrechtspraxis nutzt das Team um Linnebacher zunehmend, um sowohl Finanzinstitute als auch Mittelständler zu strukturierten Finanzierungen oder Konsortialkrediten zu beraten. Die Kompetenz bei gesellschaftsrechtl. Streitigkeiten, die wiederum insbes. Amann verkörpert, wird inzw. bundesweit geschätzt u. in Anspruch genommen, auch für mio-schwere Schiedsverfahren. Daneben bleibt die umf. Beratung u. prozessuale Vertretung von Non-Profit-Gesellschaften, v.a. aus dem Gesundheitssektor, ein wichtiges Standbein.
Oft empfohlen: Dr. Bernd Linnebacher („hervorragender Prozessvertreter“, Wettbewerber), Dr. Karsten Amann (Gesellschaftsrecht), Dr. Christian Lindemann (Vertragsrecht)
Stärken: Gesellschaftsrechtl. Streitigkeiten u. Organberatung; Beratung von Non-Profit-Unternehmen (kirchl. Träger u. Behörden):
Team: 12 Eq.-Partner, 4 Sal.-Partner, 20 Associates, 2 of Counsel
Schwerpunkte: Gesellschaftsrecht u. M&A sowie im Bank- u. Finanzrecht inkl. Aufsichtsrecht u. Compliance; Medizin- u. Krankenhausrecht v.a. für Krankenhausträger. Weitere Schwerpunkte im Arbeits- u. Steuerrecht sowie im Gewerbl. Rechtsschutz. Auch Stiftungs- u. Gemeinnützigkeitsrecht, Öffentl. Recht, Vergabe-, Bau- u. Immobilienrecht, Wirtschafts- u. Steuerstrafrecht, Insolvenz u. Sanierung. Eigenes Büro in Barcelona.
Mandate: Sülzle-Gruppe bei Kauf von 4 Stahlhandelsbetrieben aus Insolvenz der Remag-Gruppe; Hoteles Catalonia bei Anteilsaufstockung an dt. GmbH; Schall-Gruppe lfd. im Gesellschafts- u. Steuerrecht; BrakeForceOne bei Kauf von SWEngineering; Universitätsklinikum bei Verkauf einer Tochtergesellschaft; Alleinerbin in gesellschafts- u. erbrechtl. Streitigkeit ggü. Testamentsvollstrecker/Vermächtnisnehmer; zahlr. Intensivpflegedienste in Pflegesatzverhandlungen; Universitätsklinikum Erlangen u.a. KH in Abwehr von Umsatzsteuerrückforderungen der PKV/GKV betr. Zytostatika; operativ tätige ärztl. Einheit bei Verkauf u. Einbindung in med. Versorgungszentrum; kirchl. Träger in krankenhausplanungsrechtl. Konkurrentenstreit; dt. Tochterfirma eines frz. Konzerns in Abwehr von kartellrechtl. Schadensersatzverfahren; Komsumgüterhersteller ggü. ehem. US-Vertriebspartner in Schiedsverfahren.
  • Teilen