KNPZ Rechtsanwälte

Presse- und Äusserungsrecht★★★★☆

Bewertung: KNPZ steht im Presse- u. Äußerungsrecht regelm. an der Seite von Hauptmandantin Bauer. Mit div. Grundsatzverfahren prägt sie nachhaltig die Branche; zuletzt etwa im Verfahren gg. Wulff im Zshg. mit der Bildberichterstattung in Privatsituationen. Weniger öffentlichkeitswirksam steht die Praxis aber auch regelm. auf Betroffenenseite, beriet etwa einen Automobilhersteller in einer Auseinandersetzung um kommerzielle Persönlichkeitsrechte. Zudem bedient KNPZ die Schnittstelle von Presse- u. Werbefreiheit sowie Persönlichkeitsrecht, die immer häufiger im Kontext von unzulässiger Werbung mit Bild u. Name bekannter Persönlichkeiten relevant ist. Ähnl. wie Wettbewerberin DLA oder Jonas greift sie zudem auf ihr Know-how im Markenrecht- u. Wettbewerbsrecht zurück.
Oft empfohlen: Dr. Gerald Neben („zählt zum Kreis der absoluten Experten“, Mandant; „einer der Besten“, Wettbewerber)
Team: 2 Partner, 8 Associates
Schwerpunkte: Verlagsvertretung, zunehmend Krisenkommunikation betroffener Unternehmen.
Mandate: Associated Newspapers lfd., u.a. bei grenzüberschr. Gerichtsverfahren; Bauer Media lfd., u.a. gg. Wulff wg. Grundsatzfrage bei Fotoberichterstattung (BGH); Axel Springer lfd., u.a. wg. Luftbildaufnahmen; Automobilhersteller zu kommerziellen Persönlichkeitsrechten; zu Krisenkommunikation: lfd. u.a. Wohnungsunternehmen, Big-Four-Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Chemieunternehmen.
  • Teilen