Raue

Presse- und Äusserungsrecht★★★★★

Bewertung: Die zu den Marktführern zählende presse- u. äußerungsrechtl. Praxis ist Teil der Medienpraxis u. verfügt mit Hegemann seit Jahren über einen der angesehensten Anwälte. Die Praxis gehört zu den Einheiten, die an der Seite von Axel Springer regelm. branchenrelevante Verfahren bis in die höchsten Instanzen begleiten. Zu nennen ist etwa der Prozess gg. die Erben des ehem. NS-Angehörigen John Demjanjuk, in dem es um die Vererbbarkeit von Geldentschädigungsansprüchen geht. Dabei gelingt es, jüngere Partner an Mandanten heranzuführen u. so im Markt zu positionieren. Dazu zählen seit geraumer Zeit Heine, aber auch ein Associate, der Wettbewerbern zuletzt positiv auffiel. Diese Entwicklung ist umso wichtiger, weil der Tod von Dr. Ulrich Amelung im Frühjahr 2018 eine signifikante Lücke hinterließ.
Oft empfohlen: Prof. Dr. Jan Hegemann, Dr. Robert Heine („einfach die Besten, absolute Experten“, Mandant über beide; „erfahren, gutes Team, hoch kompetent“, Wettbewerber über beide)
Team: 4 Eq.-Partner, 1 Sal.-Partner, 6 Associates
Schwerpunkte: Vertretung von Verlagen.
Mandate: Axel Springer lfd., u.a. presserechtl. gg. mehrere prominente Einzelpersonen, u.a. gg. Kachelmann vor dem OLG Köln; Bild im Verfahren gg. Erbin von John Demjanjuk vor dem BGH zur Vererbbarkeit des Geldentschädigungsanspruchs; Bloomberg u. Buzzfeed lfd. äußerungsrechtl.; Zeitsprung Entertainment zu Persönlichkeitsrechten bei Dokumentation über Gustl Mollath.
Bitte beachten Sie auch das Kanzleiporträt:
Raue PartmbB10785 Berlin
Zum Porträt
  • Teilen