RITTERSHAUS

Baden-Württemberg★★★★☆

Bewertung: Die angesehene Kanzlei mit Hauptsitz in Mannheim konnte sich weiter in der Beratung von Life-Science-Unternehmen positionieren: Mit der Tübinger Biotechfirma CureVac zählt sie bspw. eines der wenigen Start-ups zur ständigen Mandantschaft, das eine Marktbewertung von mehr als €1 Mrd hat. Beim Ankauf der Ruland Kliniken bewies die Kanzlei erneut, dass sie hochkomplexe Transaktionen stemmen u. auch insolvenzrechtl. Herausforderungen meistern kann. Parallel baute sie die Nachfolgeberatung aus mit dem Zugang der Erb- und Familienrechtlerin Stiehl. Damit unterstreicht die Sozietät ihre Nähe zum gehobenen Mittelstand, der sich aktuell dem Generationswechsel stellen muss. Mit Neuzugang Tödtmann, der als Sal.-Partner kam, deckt sie zudem die Schnittstelle zw. Gesellschafts- und Arbeitsrecht ab. Mit ihrer hohen Kompetenz in alternativen Streitbeilegungsverfahren (bspw. Mediation) nimmt die Kanzlei eine Vorreiterrolle ein – nicht nur in der Region.
Stärken: Transaktionen für mittelständ. Unternehmen; Gewerbl. Rechtsschutz. Erfahrung in der Life-Science-Branche u. Medizintechnologie. Gut etablierter China-Desk.
Oft empfohlen: Verena Eisenlohr („empfehlenswert für Private-Equity-Strukturierungen“, Mandant), Prof. Dr. Christof Hettich, Dr. Matthias Uhl (alle Gesellschaftsrecht/M&A), Dr. Andreas Notz (Arbeitsrecht)
Team: 19 Eq.-Partner, 3 Sal.-Partner, 17 Associates, 2 of Counsel
Partnerwechsel: Corinna Stiehl (von Schlatter), Prof. Dr. Ulrich Tödtmann (von Eimer Heuschmid Mehle)
Schwerpunkte: Gesellsch.recht inkl. Finanzierung, M&A, Nachfolge/Vermögen/Stiftungen, Marken- u. Wettbewerbsrecht. Patent Litigation. Öffentl. Recht, Steuerrecht, Arbeitsrecht. Daneben Bau-, Immobilien- u. Vergaberecht. Mandanten: Unternehmen aus dem gesamten Bundesgebiet u. dem Ausland sowie div. Städte u. Gemeinden im Rhein-Neckar-Gebiet zu politisch sensiblen Projekten. Weitere Büros in Frankfurt u. München.
Mandate: SRH bei Kauf Ruland Kliniken; CureVac bei Einstieg von Eli Lilly; Molecular Health bei Finanzierungsrunden; Heidelberg Pharma bei gemischter Kapitalerhöhung; Heidelberger Druckmaschinen bei Kauf von Docufy; Gesellschafter der Fischer CNC-Technik bzgl. Verkauf von HÖR Technologie; Firmengründer Arthur Weidenhammer bei familieninternen Auseinandersetzungen; Union Investment Privatfonds lfd. zum Markenportfolio einschl. Verteidigung; Hersteller von Kaffeegetränken bzgl. Markenportfolioaufbau; div. Unternehmen zum Patent-Portfoliomanagement u. Lizenzprojekten; Westinghouse Electric Germany zu Chapter-11-Verfahren der Mutterfirma; Simba Computer Systeme im Marktmissbrauchsverfahren; Dax-Konzern kartellrechtl.; Mühlenbetrieb in Kartellschadensersatzverfahren; Unternehmen bei Erarbeitung einer Familienverfassung; Bonava zu div. Wohnbauprojekten; EQOS Energie zur Errichtung von Überland-Hochspannungsleitungen; Raiffeisen Waren-Zentrale bau- u. planungsrechtl. zu div. Betriebsstandorten; mittelständ. Agrarkonzern zu Konsortialfinanzierung; Lebensmittelhersteller bzgl. Presseanfragen/Produktreportagen; regionale Bank zur Implementierung von VC-Fonds u. zur Abwehr von Kreditnehmerklagen.
Bitte beachten Sie auch das Kanzleiporträt:
Rittershaus Rechtsanwälte PartGmbB68163 Mannheim
Zum Porträt
  • Teilen