Fries

Vertriebssysteme★☆☆☆☆

Bewertung: Die vertriebsrechtl. Arbeit der Nürnberger Kanzlei ist stark vom Prozessgeschäft geprägt. Daneben gewinnt die außergerichtl. Beratung zunehmend an Bedeutung – etwa zu vertragsrechtl. Fragen, häufig an der Schnittstelle zum Gesellschafts-, Versicherungs- u. Transportrecht. Hierfür steht nach wie vor v.a. der renommierte Senior-Partner Thume, der sich jedoch zunehmend aus der aktiven Mandatsarbeit zurückzieht. Diese übernehmen jüngere Partner, die jedoch noch nicht sein Renommee erreichen konnten. Konzentriert sich das Team in der Versicherungs- u. Finanzbranche ausschließlich auf die Vertretung der Unternehmen, begleitet Fries in anderen Sektoren durchaus auch Handelsvertreter und Vertriebsmittler, häufig zu Ausgleichsansprüchen. Dabei wenden sich zunehmend auch ausl. Handelsvertreter an die Kanzlei.
Oft empfohlen: Dr. Karl-Heinz Thume („absolute Koryphäe; menschl., kompetent u. engagiert“, „Kapazität im Handelsvertreterrecht“, Wettbewerber)
Team: 3 Partner, 2 Associates
Schwerpunkte: Prozessvertretung v. Versicherungen u. Bausparkassen gg. Handelsvertreter sowie Beratung von Handelsvertretern u. Vertriebsmittlern im Warenvertrieb, z.B. gg. Handelsunternehmen.
Mandate: Regelm. Versicherer u. Bausparkassen gg. Handelsvertreter zu Ausgleichsansprüchen; lfd.:Kfz-Zulieferer, Logistikdienstleister, Handelsunternehmen, Mobilfunkanbieter, div. Handelsvertreter u. Vertriebsmittler.
  • Teilen