Pinsent Masons

M&A★★☆☆☆

Bewertung: Die M&A-Praxis fokussiert sich wie die Kanzlei insg. auf die Technologie-, Energie-, Life-Science- u. Immobilienbranchen. Dabei ist sie regelm. grenzüberschr. tätig, zuletzt etwa für Knorr-Bremse, deren schwed. Tochter sie beim Verkauf ihrer Anteile an Swedtrac Rail begleitete. Die enge Anbindung an das internat. Kanzleinetzwerk brachte zuletzt auch chin. Mandate nach Deutschland. Ein Erfolg war auch die erstmalige Mandatierung von Benteler, die die Kanzlei beim Verkauf eines Automobilzulieferers in Norwegen beriet. Der Zugang eines Düsseldorfer Teams von KPMG Law, das auf Handelsunternehmen spezialisiert ist, erhöht die Schlagkraft der Praxis einmal mehr, nachdem im Vorjahr schon ein Transaktionsanwalt mit Immobilienfokus von Pöllath gewechselt war.
Stärken: Grenzüberschreitende Transaktionen.
Oft empfohlen: Dr. Thorsten Volz („hohe Fachkenntnisse gepaart mit Verhandlungsgeschick u. Pragmatismus“, Wettbewerber)
Team: 10 Eq.-Partner, 4 Counsel, 12 Associates, 2 of Counsel
Partnerwechsel: Dr. Thomas Peschke (von KPMG Law)
Schwerpunkte: Branchen: IT-, Technologie- (v.a. München) u. Energiesektor (D’dorf). Auch Private Equ. u. Vent. Capital.
Mandate: 1/0 Capital bei Verkauf der Beteiligung an CareerConcept; Benteler bei Verkauf eines Automobilzulieferers in Norwegen; Knorr-Bremse Nordic Rail bei Anteilsverkauf an Swedtrac Rail; Redefine u.a. bei Anteilsverkauf an 11 Zielgesellschaften.
Bitte beachten Sie auch das Kanzleiporträt:
Pinsent Masons Germany LLP80333 München
Zum Porträt
  • Teilen