Norton Rose Fulbright

Immobilienwirtschaftsrecht★★☆☆☆

Projektentwicklung und Anlagenbau★★☆☆☆

JuveAwards2018 Logo Nominierte Immobilien- und BaurechtBewertung: Die Immobilienpraxis hat dank des Zugangs eines Teams um Feuerriegel, das im Vorjahr von White & Case kam, deutl. an Präsenz gewonnen. Das Hamburger Team ist mit namh. Mandanten wie ECE u. Fattal Hotels v.a. bei der Entwicklung von Hotels u. Shoppingcentern sehr erfahren. Für Aufwind sorgte auch die Eröffnung eines Büros in Luxemburg, das u.a. bei der Beratung von Amundi beim Kauf eines Bürohauses zum Einsatz kam: Beraten wurde hier steuerl. u. regulator. nach dt., frz. u. luxemb. Recht. Generell ist die Praxis gut in das internat. Kanzleinetzwerk eingebunden. Darüber hinaus hat sie sich einen guten Ruf bei der Beratung von W&I-Versicherungen erworben. Dass die Aufstellung im Markt gut angenommen wird, beweisen der Sprung von NR auf das Panel von Union Investment u. die erstmalige Beratung von namh. Mandanten wie Garbe. Mit dem Zugang eines 2-köpfigen Teams von Ashurst in Frankfurt wächst die Praxis weiter u. könnte ihr Transaktionsgeschäft auch am Main ausbauen. Zudem wurde das Hamburger Team von einem investmentrechtl. Experten von Patrizia verstärkt, womit das Beratungsangebot sinnvoll verbreitert wird.
Oft empfohlen: Dr. Stefan Feuerriegel („fachl. gut u. sympathisch“, Wettbewerber), Patrick Narr („stets kollegial u. lösungsorientiert“, Wettbewerber)
Team: 8 Partner, 7 Counsel, 11 Associates, inkl. Finance
Partnerwechsel: Dr. Hendrik Theismann, Michael Mehler (beide von Ashurst), Jan Jensen (von Patrizia)
Schwerpunkte: Projektentwicklungen, Branchenschwerpunkte: Hotels u. Shoppingcenter. Transaktionen, Beratung von W&I-Versicherungen.
Mandate: Immobilienrecht: Union Investment, u.a. bei Kauf des Bürogebäudes Rathaus Mitte; Ambridge beim Abschluss von W&I Versicherungen bei div. Immobilienkäufen; Amundi bei Kauf eines Bürohauses; Garbe bei Abschluss eines Mietvertrags für ein künftiges Logistiklager von Amazon; Patrizia, u.a. bei Kauf eines B&B-Hotelporfolios; HSBC bei einer Immobilienfinanzierung mit gesellschaftsrechtl. Elementen für DIC Asset; Invesco bei Immobilienfinanzierungen im In- u. Ausland. Projektentwicklungen: BWG/VBG bei einer Entwicklung im Elbbrückenquartier der HafenCity Hamburg; ECE, u.a. beim Verkauf von Entwicklungsprojekten u. beim Asset-Management für ca. 90 dt. Shoppingcenter; Fattal Hotels, u.a. bei Kauf neuer Hotels u. bei der Eröffnung eines Hotels in Hamburg
  • Teilen