Verte

Wirtschaftsstrafrecht: Individuen★★★☆☆

JuveAwards2018 Logo Wirtschafts- und SteuerstrafrechtBewertung: Die Kölner Spezialkanzlei hat sich zu einer veritablen bundesw. Größe im Wirtschaftsstrafrecht gemausert. Große Verfahrenskomplexe finden heute nicht mehr ohne sie statt, sei es im Umfeld des Dieselskandals, seien es große steuerstrafrechtl. Komplexe. Gelungen ist ihr das, obwohl gegen den Markttrend einzelne Anwälte auch im allg. Strafrecht tätig sind. So bildet gerade die breite Erfahrung in der klass. Verteidigung inzw. sogar eine ihrer Stärken. Ein Weiteres ist die fachl. differenzierte Aufstellung. So deckt sie über einen of Counsel das Thema Vollstreckung kompetent ab, während sich ein Partner auf das Arbeitsstrafrecht konzentriert. Die Ermittlerperspektive steuert inzw. der frühere LOStA Folker Bittmann bei, der als Counsel zu der Kanzlei stieß. Compliance-nahe Mandate sind nach wie vor rar. Ein Grund dafür dürfte sein, dass Verte v.a. bei nationalen, eher mittelständ. Zivilkanzleien gut vernetzt ist u. selbst nicht für internat. Mandatserfahrung steht. Allerdings hat sie längst das Potenzial, eine Weiterentwicklung in dem Bereich zu forcieren.
Oft empfohlen: Dr. Christian Schmitz („rechtl. hervorragend u. mit wirtschaftlichem Verständnis“, „fachl. versiert, sehr kooperativ, agiert immer im Sinne des Mandanten“, Wettbewerber), Christof Püschel („kluger Kopf“, Wettbewerber), Dirk Petri („sehr kompetent und engagiert“, „exzellent“, Wettbewerber)
Team: 4 Eq.-Partner, 3 Counsel, 5 Associates, 1 of Counsel
Schwerpunkte: Individual- ebenso wie Unternehmensverteidigung u. Beratung in Compliance-Fragen. Spezialisierungen u.a. im Arbeits- u. Insolvenzstrafrecht.
Mandate: Individuen: Beschuld. in Loveparade-Verf.; Infinus-Vertriebsvorstand Ott wg. u.a. Betrug (öffentl. bekannt); CEO eines Motorradzubehörherstellers wg. Insolvenzdelikt; Beschuld. in Eurofighter-Affäre; Landtagsabgeordneter wg. Beleidigung zum Nachteil AfD; Presserechtler wg. Nötigung u. Erpressung des eigenen Mandanten; Unternehmen: deutsche Großstadt wg. steuerstrafrechtl. Vorwürfe u. zu Steuer-Compliance; gr. Logistiker u.a. wg. Betriebsunfällen; internat. tätiger Versicherungsmakler u. ein Versicherer u.a. bei internen Untersuchungen u. Strafanzeigen; Kaufhauskonzern wg. sozialversicherungsrechtl. Verstoß; mittelständ. Dienstleister bei Aufbau Compliance-System (mit Zivilkanzlei).
Anwaltsporträts in dieser Kanzleibesprechung:
Dr. Christian Schmitzverte | rechtsanwälte
Zum Porträt
Christof Püschelverte | rechtsanwälte
Zum Porträt
Dirk Petriverte | rechtsanwälte
Zum Porträt
  • Teilen