Loschelder

Immobilienwirtschaftsrecht★★☆☆☆

Baurecht★★☆☆☆

JuveAwards2018 Logo Immobilien- und BaurechtBewertung: Die Immobilienpraxis der Kölner Kanzlei setzt in ihrer Beratung klare Akzente bei Transaktionen u. Projektentwicklungen. Dabei verfolgt sie wie die meisten Kanzleien ihres Zuschnitts einen ganzheitl. Beratungsansatz, der auch angrenzende Praxisgruppen bei Bedarf einbindet. Punkten kann Loschelder insbes. mit ihrer Kompetenz bei der Restrukturierung angekaufter Objekte u. Projekte. So berät die Kanzlei u.a. Kintyre bei der Restrukturierung des Areals Märkisches Center. Wie überzeugend ihre Aufstellung ist, zeigt das beachtl. Mandantenportfolio, das sich das personell überschaubare Team in den vergangenen Jahren aufgebaut hat, darunter wichtige Immobilienunternehmen wie Signa u. Prologis, die sie u.a. zu Projektentwicklungen berät. Diese bilden auch die Brücke zur baurechtl. Praxis u. zu den Öffentlichrechtlern der Kanzlei. Ähnlich wie andere mittelständ. Kanzleien berät auch Loschelder häufig bei Projektentwicklungen, da sie alle wichtigen Aspekte abdeckt. Neben der klass. baubegl. Beratung bindet die forens. Tätigkeit für die Bauindustrie einen erheblichen Teil der Kapazitäten. Ähnlich wie Wettbewerberin Orth Kluth ist Loschelder bei der Vertretung von Architekten u. Ingenieuren in Haftungsfällen sehr gefragt.
Stärken: Gute Vernetzung zw. Bau- u. Immobilienrecht sowie dem Öffentlichen Recht (Umwelt u. Planung).
Oft empfohlen: Dr. Walter Klein („starker Verhandler“, Wettbewerber), Dr. Jürgen Lauer (beide Baurecht), Dr. Stefan Stock („herausragendes u. extremst verlässliches Team“, Mandant; „kurze Reaktionszeiten, mandantenorientiert“, „exzellente Branchenkenntnis, sehr guter Verhandler, lösungsorientiert u. sehr engagiert“, Wettbewerber; Immobilienrecht)
Team: 5 Partner, 1 Counsel, 7 Associates
Schwerpunkte: Transaktionen u. Projektentwicklungen, vereinzelt internat. Projekte. Baubegl. Beratung, ausgeprägte Prozesspraxis.
Mandate: Immobilienrecht: Art-Invest bei Kauf Grundstücksportfolio u. C&A-Areal M’gladbach sowie bei Quartiersentwicklung; Morgan Stanley bei Verkauf Victoria Office; Cube RE bei Gewerbeimmobilientransaktionen inkl. Restrukturierung u. Neuvermietung der Objekte; Signa bei Transaktionen u. Projektentwicklungen; Prologis bei Projektentwicklungen; AEW Funds bei Transaktionen; Generali im Asset-Management u. Mietrecht; JV aus Blackstone u. ECE im Asset-Management für RRZ; Kintyre bei Restrukturierung ,Märkisches Center‘ inkl. Wohn- u. EKZ-Entwicklung; regelm. Fortress; Signature Capital umf.; Domicil bei Kauf von Wohnportfolios. Baurecht: Apeiron u. Cotidiano im Zshg. mit Systemgastronomiekonzepten; Arge Campus Düsseldorf baubegl. bei Campus Derendorf; Cube RE baubegl. u. prozessual; Farmatic baubegl. zu Neubau Biogasanlage; Bayr. Versicherungskammer bundesw. zu Inanspruchnahme von Baubürgschaften; Blackstone Investment zu Sanierung Tiefgarage; SMV Projektsteuerung bei Bauvorhaben ,Hackescher Markt‘; Flughafen Köln/Bonn bei Bauvergabe; lfd. Hahn-Gruppe, Arge Nord-Süd-Stadtbahn Köln. Prozesse: AMP Ingenieurgesellschaft in Prozess gg. Volksbank Krefeld; Gothaer u. Zurich bei Abwehr von Haftpflichtansprüchen aus Großbauvorhaben; AWD Ingenieurgesellschaft vor OLG wg. Bauvorhaben Waidmarkt; Bilfinger, Ed. Züblin, Hochtief lfd. prozessual.
  • Teilen