GvW GRAF VON WESTPHALEN

München★☆☆☆☆

Bewertung: Das Münchner Büro der dt. Full-Service-Kanzlei ist u.a. bei der Beratung von Infrastrukturprojekten gut aufgestellt. Dass sich dieser Bereich zuletzt bes. dynamisch entwickelte, ist auch auf den Zugang von 2 Quereinsteigern im Vorjahr zurückzuführen. Insbes. Prof. Dr. Ulrich Hösch ist im Flughafenplanungsrecht sehr angesehen u. zählt einige dt. Flughäfen zu seinen Mandanten, darunter den Flughafen München. Gut integriert hat sich auch der Restrukturierungsexperte Dr. Wolfram Desch, der 2015 von Görg kam u. von Wettbewerbern für sein „sehr gutes Know-how“ gelobt wird. Er war zuletzt häufig in D&O-Fällen gefragt. Weiteren Zuwachs erfuhr das Büro zuletzt mit einem Partner, der sich auf die Beratung von Hotels spezialisiert hat (Dr. Christian Zerr von Hogan Lovells) u. damit das Angebot der bundesw. aufgestellten Immobilienpraxis gut ergänzt. Das Team Gesellschaftsrecht/Transaktionen spielt im Münchner Markt jedoch weiterhin kaum eine Rolle.
Team: 10 Eq.-Partner, 3 Sal.-Partner, 5 Associates
Schwerpunkte: Arbeit; Gesellsch.recht; Insolvenz/Restrukturierung; IT; M&A; Vergabe; Verkehr.
Mandate: Siehe Fachkapitel.
Bitte beachten Sie auch das Kanzleiporträt:
Graf von Westphalen Partnerschaftsgesellschaft10117 Berlin
Zum Porträt
  • Teilen