Herbert Smith Freehills

M&A★★★☆☆

Bewertung: HSF schaffte es zuletzt im M&A bei mehreren dt. Industriekonzernen auf die Beraterlisten u. macht Fortschritte im dt. Markt. Nach der Beratung zu einer öffentl. Übernahme für Vonovia im Vorjahr, war die Arbeit bei der Grammer-Übernahme ein weiterer prominenter Deal. Lauers Reputation unter Frankfurter Investmentbanken erweist sich als klarer Pluspunkt. Der Schwerpunkt liegt weiterhin auf Industrieunternehmen, u. zusammen sicherten sich die D’dorfer Anwälte Becker u. Nawroth im Frühjahr 2018 Arbeit von 2 bes. prominenten Mandanten an bis dato noch nicht abgeschlossenen Deals. Auch die anderen Partner haben beachtl. Transaktionen vorzuweisen: Abel hat sich erfolgr. eine Nische im Bereich Zahlungsdienste herausgearbeitet.
Stärken: Starkes Londoner Büro; Schwerpunkt bei Beratung von Industrieunternehmen; starke asiatische Praxis.
Oft empfohlen: Dr. Sönke Becker, Dr. Christoph Nawroth, Dr. Nico Abel, Dr. Markus Lauer, Dr. Dirk Hamann
Team: 6 Partner, 12 Associates
Schwerpunkte: Schwerpunkte v.a. bei Immobiliendeals. Zudem lfd. für Private-Equity-Häuser. Internat. ausgerichtetes Team u. regelm. Zusammenarbeit mit den Büros in Paris u. London.
Mandate: Ningbo Jifeng bei Übernahme von Grammer; Altra Industrial Motion bei europ. sowie chin. Aspekten der Kombination mit 4 operativen Gesellschaften von Fortives Automation; Klarna Bank bei Kauf von BillPay; Gründer von Heidelpay bei Verkauf einer Mehrheit an AnaCap; IWF Duitsland bei Verkauf von 2 deutschen Wohnimmobilienportfolios; Fujitech bei Verkauf dt. Tochter.
  • Teilen