Greenberg Traurig

Immobilienwirtschaftsrecht★★★★☆

Projektentwicklung und Anlagenbau★★★☆☆

Bewertung: Die Kanzlei gehört bei der Beratung der Immobilienbranche zum oberen Marktsegment. Ein Grund dafür ist ihr breiter Beratungsansatz, der ihr eine tiefe Marktkenntnis verschafft. Wettbewerber loben GT als „herausragend im Berliner Markt“. Das Team berät zahlr. namh. Mandanten bei Projektentwicklungen, v.a. in Berlin, u. bei überw. mittelgroßen Transaktionen, ist aber immer wieder auch in großvol. Deals zu sehen. So begleitete es zuletzt etwa Oxford Properties u. Madison International Realty bei dem mrd-schweren Kauf sowie der Finanzierung des Sony Centers – ein Bsp., das auch die enge Verzahnung der Immobilien- u. Finanzierungspraxis verdeutlicht. Die Finanzierer stehen aber auch auf Kreditgeberseite. Zuletzt begleitete das Team dank der soliden Verbindungen zu den ausl. Standorten einige dt. Banken auch bei Finanzierungen in den USA. Auch die Begleitung von grenzüberschr. Transaktionen wird hierdurch erleichtert. Daneben hat sich die Beratung in Richtung Fonds erweitert, was die Partnerernennung von Dr. Kati Beckmann, die darauf spezialisiert ist, unterstreicht. Zudem tragen 3 weitere Partnerernennungen – sie stehen für Transaktionen u. Litigation – der Entwicklung der Praxis Rechnung. Die Zahl ist außergewöhnlich u. zeigt, wie gut GT es versteht, junge Anwälte aufzubauen.
Stärken: Hervorragende Vernetzung in der Immobilienbranche. Innovativer Beratungsansatz bei der Energie- u. Breitbandversorgung von (Wohn-)Immobilien.
Oft empfohlen: Dr. Christian Schede („ein echter Immobilienmann, setzt sich leidenschaftl. für die Interessen seiner Mandanten ein“, Mandant; „fachl. exzellent u. breit aufgestellt, zielführende Arbeitsweise“, Wettbewerber), Dr. Peter Schorling („hervorragend“, „kompetent u. zielorientiert“, Wettbewerber), Dr. Florian Rösch („ruhiger, aber bestimmter Verhandler“, Mandant; „sehr angenehm“, „durchsetzungsstark u. fachl. sehr gut“, Wettbewerber), Claudia Hard (Finanzierung), Dr. Henning-Wolfgang Sieber
Team: 16 Partner, 1 Counsel, 27 Associates, inkl. Finanzierung, Steuern, Corporate, Öffentl. Recht
Schwerpunkte: Transaktionen, Projektentwicklungen. Enge Verbindung mit Steuer-, Gesellschafts- u. Finanzierungsrecht.
Mandate: Immobilienrecht: Oxford Properties/Madison International Realty bei Kauf u. Finanzierung des Sony Centers; Asterion/Velero Partners bei Kauf u. Finanzierung 3er Wohnportfolios in NRW; JV Benson Elliot/Kauri CAB bei Forward-Share-Deal bzgl. Projektentwicklung ,Wasserstadt Mitte‘; JV bei Verkauf Rhein-Ruhr-Zentrum; Tristan bei Verkauf des Karstadt-Hauses ggü. des Münchner Hbfs; Wertgrund bei Kauf div. Wohnprojektentwicklungen in Forward-Deals; LEG bei Insourcing der Multimedia- u. Breitbandversorgung; europ. Fonds in Prozess. Projektentwicklungen: Family Office bei Berliner Entwicklung ,Quartier Heidestraße‘.
  • Teilen