Kapellmann und Partner

M&A★☆☆☆☆

Bewertung: Beflügelt durch den starken M&A-Markt ist die überwiegend am D’dorfer Standort konzentrierte Praxis in zahlr. Small- u. Mid-Cap-Transaktionen involviert. Ein Großteil der Deals hat mittlerweile einen internat. Bezug, u. die Praxis ist gut vernetzt mit ausl. Kanzleien. Bspw. mandatierte die brit. Heni Group das Team erneut für Zukäufe, u. das Industrieunternehmen Dralon setzte zuletzt bei einem grenzüber. Share-Deal auf die Kanzlei. Bei Mandaten wie Dralon zeigt sich, wie geschickt die Praxis Synergien durch praxisübergreifendes Arbeiten hebt u. auch die Arbeits-, Vertriebs- u. Immobilienrechtler einbezieht.
Team: 2 Eq.-Partner, 1 Sal.-Partner, 3 Associates
Schwerpunkte: Mittelgr. Transaktionen, teils mit Bezug zur Immobilienpraxis, aber mit insges. breitem Spektrum.
Mandate: Dralon GmbH bei Kauf von Faserhersteller von Private-Equity-Investor aus GB; CBRE GmbH bei Verschmelzung von Tochtergesellschaften; Heni Group bei Unternehmenskauf; Schleiff Denkmalentwicklung bei Verkauf von Immobilienprojekt über Share-Deal; Industrieunternehmen bei grenzüberschr. Verschmelzung.
Bitte beachten Sie auch das Kanzleiporträt:
Kapellmann und Partner10178 Berlin
Zum Porträt
  • Teilen