Renzenbrink & Partner

M&A★★☆☆☆

Bewertung: M&A ist das bekannteste Aushängeschild der Hamburger Corporate-Boutique, insbes. die gute Beziehung zu Private-Equity-Häusern wie IK Investment sorgt für einen regen Dealflow. Daneben zeigte die Kanzlei v.a. an der Seite einiger Gesellschafter größerer Unternehmen auf Verkaufsseite Flagge: das Bsp. von Deutsche See zeigte dabei, dass nicht mehr nur der bekannte Namenspartner bei Transaktionen in der ersten Reihe steht. Zunehmend etablieren sich hier v.a. auch die beiden in den Vorjahren dazugestoßenen Partner. „Eingespieltes Team mit beeindruckender Transaktionserfahrung“, lobt ein Wettbewerber.
Oft empfohlen: Dr. Ulf Renzenbrink („sehr zuverlässig u. kompetent im M&A“, Wettbewerber), Dr. Andreas Stoll
Team: 3 Eq.-Partner, 4 Associates
Schwerpunkte: Große Bandbreite an Transaktionen, oft mit internat. Bezug. Zudem Prozessführung. Auch in Immobilien- u. Private-Equity-u.-Venture-Capital-Deals tätig.
Mandate: Gesellschafter von Deutsche See bei Verkauf; Gesellschafter von Pumpenfabrik Wangen bei Verkauf an Silverfleet; Multiplast bei Verkauf von MultiPet u. Multiport; SAT Sterling bei Kauf von N.K.E. Automation; Gesellschafter von Sauter Federn bei Verkauf an Pinova; Sundio bei Kauf von Jam-Reisen; börsennot. US-Konzern bei Kauf eines Berliner Unternehmens.
  • Teilen